Schreib-Wettbewerb Corona Party

Story-Wettbewerb – Themenbereich: Thriller – Herausgeber: Sarturia®-Literatur-Akademie

Der Titel dieser Anthologie unter dem Schnupper-Label BESSR SCHREIBEN wurde diesmal durch Recherchen in Zeitungsartikeln und Internetmeldungen ermittelt, wobei wir nach den interessantesten und beliebtesten Themen gesucht haben.

Corona Party befasst sich mit den Urängsten des Menschen. Angst ist einerseits ein wertvoller Schutzmechanismus. Allerdings kann er leicht ins Gegenteil umschlagen wenn man sich dem Irrationalen gegenübersieht. Was passiert zum Beispiel mit einem Menschen, wenn er über längere Zeit zu Hause eingesperrt wird? Wie fühlt er sich, wenn er krank ist und die Ärzte keine Medikamente haben und auch kein Impfstoff zur Verfügung steht? Was geschieht mit uns, wenn wir einem unsichtbaren und gnadenlosen Killervirus zum Opfer fallen, von dem wir wissen, dass er kein Mitleid kennt?

Oder was passiert mit jemandem, der plötzlich seine Liebsten dahinsiechen sieht? Was macht es mit einem Menschen, wenn er selber in Quarantäne bleiben muss und keine Hilfe für seine Liebsten holen kannst, weil er Gefahr läuft, dass ihn ein übereifriger Polizist wieder heimschickt? Was – vor allem – passiert dann, wenn du selber die Bedrohung nicht ernst nimmst und dich stattdessen mit wilden Partys abzulenken versuchst?

Dieses Thriller Thema ist derzeit besonders aktuell!

Der Autor der besten Story bekommt selbstverständlich wieder sein verdientes Zertifikat als Werbe-Booster für seine Vita.

Inzwischen kann man in den bekannten Selfpublisher-Foren nachlesen, dass die Autoren immer weniger an ihrer Arbeit verdienen. Schuld daran sind ganz offensichtlich die ungezählten, kaum verkäuflichen Manuskripte und Ladenhüter, die sich auf den Publikationsplattformen ansammeln. Aber die Leser weigern sich inzwischen, weiterhin zweite und dritte Wahl zu kaufen.

Sarturia® warnt nun schon seit 2004 davor, dass die unverkäuflichen Manuskripte und die überhand nehmenden Ladenhüter den Markt schädigen könnten. Und wie man sieht, ist dies den Lesern egal: Sie haben ja immer noch die erfahrenen Verlage und die Buchhandlungen. Sarturia® aber kämpft mit seinem Kreuzzug und der wachsenden Zahl an Unterstützern hart um die Rückkehr der immer schneller abwandernden Leser. Wir wollen nämlich gemeinsam, dass das Selfpublishing endlich wieder den Wert erlangt der ihm eigentlich schon vor Jahren zugestanden wäre.

Startet also bitte durch! Schreibt den spannendsten aller Thriller über die schlimmsten Ängste die ihr euch vorstellen könnt. Schreibt eine Kurzgeschichte, die in der Lage ist, eure Leser auch wirklich aufzurütteln. Lasst eure Helden das Unvorstellbare vollbringen. Lasst sie sich auflehnen gegen alle Widrigkeiten der immer maroder werdenden Welt da draußen und schreibt ihre heroischen Taten für eure Leser nieder. Fackelt nicht lange; und los geht’s!

Wer über unsere Trainings-Anthologien hinaus einen Blick auf die Grundlagen professionellen Schreibens werfen will, der findet in den ganz besonderen Vorträgen der Sarturia®-Autorenschule – die wir extra für euch auf Facebook veröffentlicht haben – eines der wertvollsten Nachschlagewerke:

https://www.facebook.com/pg/Sarturia.Verlag/posts

Die Vorträge enthalten wertvolles Profi-Wissen, über das kaum einer der Internet-Ratgeber verfügt. Und wie man sieht, rächt sich das mittlerweile und führt zu massiven Einnahmeverlusten im Selfpublishing.

Die Leser kaufen nicht mehr ‚alles‘ was ihnen vorgesetzt wird. Sie greifen stattdessen nach den Werken der Könner, die mit Schreibtechniken aufwarten , wie sie seit nahezu zwei Dekaden nur auf den Förderstufen der Sarturia®-Literatur-Akademie gelehrt werden.

Aber es gibt ja Gott sie Dank ein Schnupperstudium. Und zwar hier: www.sarturia.com/ausschreibungen

Auf jeden Fall wünschen wir euch viel Fantasie und ein ausgesprochen feinsinniges Gespür für das ausgeschriebene Thema!

Euren Beitrag, der maximal 10.000 bis 15.000 Zeichen (Mit Leerzeichen) enthalten sollte, sendet Ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. Format an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Wichtig: Eure Kontaktdaten und eine Kurz Vita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Herausgeber ihre wertvolle Zeit nicht mit langwierigem Suchen vergeuden müssen.

Zum Zweck der Werbung für euch würden wir gerne im ‚Making of’ des Trillers ein Künstlerportrait publizieren. Der QR-Code auf der Buchrückseite ermöglicht jedem Handybesitzer Zugriff auf den Inhalt des ‚Making of’ zu eurem Werk. Den passenden Link senden wir natürlich auch dem einen oder anderen der wohlgesinnten Großverleger zu. Aus diesem Grund wäre ein Portraitfoto von euch, 150 x 150 Pixel, ebenfalls von Vorteil.

Anmerkung: Romanmanuskripte werden nicht von der Sarturia®-Literatur-Akademie verlegt. Sie können jedoch – nach Absprache – von der eigenen oder einer Fremdagentur bei den größten der deutschen Verlage zur Publikation vorgschlagen werden. Eine Übernahme ins eigene verlegerische Programm bedarf einer eingehenden Prüfung und vorhergehenden Absprache.

Schlüsselromane von Diplom-Empfängern oder von zertifizierten Sarturia®-Lektoren dagegen werden nach Ende des Studiums ohnehin von der angeschlossenen Agentur oder von befreundeten Fremdagenturen bei den großen oder ganz großen der hinreichend bekannten Publikumsverlage vorgestellt.

Redaktion: direktorat@sarturia.com
Einsendeschluss Siehe www.sarturia.com/ausschreibungen

Weitere Ausschreibungen

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.