Das Sarturia®-Lektorat

Das Sarturia®-Lektorat ist etwas ganz Besonderes!

Unter der Beze­ich­nung Lek­torat stellt sich ein Auf­tragge­ber oder ein auf­streben­der Autor hin und wieder vor, dass sein Manuskript ein­fach querge­le­sen wird, damit der deutschen Rechtschrei­bung und Gram­matik vor der Veröf­fentlichung Genüge getan ist. Manch ein­er geht sog­ar davon aus, dass das Über­ar­beit­en und Kor­rek­turlesen doch auch von einem Mitar­beit­er des eige­nen Unternehmens oder ein­er anderen mit der Entste­hung des Textes beauf­tragten Per­son erfol­gen könnte.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass dies über­haupt nicht empfehlenswert ist.

Mitar­beit­er und andere Men­schen, die den Inhalt eines Textes bere­its ken­nen, erweisen sich zumeist als aus­nehmend betrieb­s­blind. Das heißt, sie über­lesen das eine um das andere Mal übrig gebliebene Fehler und Schwach­stellen. Daher kommt der Autor sel­ber als Kor­rek­tor für sein Werk auch keines­falls infrage. Ein pro­fes­sionelles Kor­rek­torat von einem Frem­dan­bi­eter böte hier in jedem Falle die bessere Alter­na­tive zum eige­nen Korrekturlesen.

Das Sarturia®-Lektorat ist jedoch — wie schon gesagt — etwas ganz Besonderes!

Zer­ti­fizierte Sar­turia®-Lek­toren, sind ständig im Train­ing. Sie helfen auf­streben­den Autoren per­ma­nent dabei, ihre Fab­u­lierkün­ste zu verbessern und Ihre Schreibe nicht nur an den Duden und das Gram­matik-Wörter­buch anzu­passen, son­dern auch an die Lesege­wohn­heit­en der Ziel­gruppe. Der in Auf­trag gegebene Text wird also nicht nur auf seine sprach­liche Beschaf­fen­heit hin über­prüft oder nur eine Kon­trolle der Orthografie, der Zeichenset­zung, des For­mats und der Stilis­tik vorgenom­men. Nein! Ein pro­fes­sionelles Sar­turia®-Lek­torat, befasst sich auch mit der Wirkung der ver­wen­de­ten Aus­druck­sweise auf die Leser der anvisierten Ziel­gruppe; etwa so, wie ein Ghost­writer in der Poli­tik die Rede seines Auf­tragge­bers auf das Pub­likum ausrichtet.

Jahre­lange Erfahrung mit der Über­ar­beitung von Tex­ten aus dem Sach- und Fach­buch­bere­ich, sowie ständi­ge Aufw­er­tun­gen bel­letris­tis­ch­er Werke, heben aktive, zer­ti­fizierte Sar­turia®-Lek­toren weit über den Durch­schnitt hin­aus. Ihre Texte, lieber Autor, sind bei uns also in ganz beson­ders guten Händen.

Für eine Norm­seite mit 1.500 bis 1.800 Zeichen mit Leerze­ichen ver­rech­nen wir aktuell 5,00 € vor­be­haltlich der Kom­plex­ität und Fehlerdichte. Der Min­destauf­tragswert beläuft sich dabei auf 80,00 €

Senden Sie ihr Manuskript an die redaktion@sarturia.com

Wir freuen uns, Sie als einen neuen unter unseren Kun­den betreuen zu dürfen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.