Echo einer anderen Welt

Ausschreibung – Themenbereich: Mystisches

Wieder wurde das Thema dieser Anthologie und der entsprechende Titel über die obligatorische Facebook-Umfrage ausgewählt.

Der moderne, gestresste Mensch versucht vehement zu leugnen, dass es in seiner Wahrnehmung auch eine vollkommen andere Welt geben könne, als diejenige, die er durch die Jagd nach Macht, nach Gut und Geld erfahren hat.

Aber lernt er erst einmal zu schweigen, um die Stimme des Windes in den Bäumen zu hören und ihren Erzählungen zu lauschen, so öffnet sich für den Begabten ein Tor zu dieser andere Welt – vielleicht nur für Augenblicke, vielleicht auch für länger –  und gewährt dem Schweigenden einen Einblick in eine ganz besondere Wirklichkeit.

Vielleicht ist die Realität, die wir kennen nur ein Film auf der Leinwand des Vorstellbaren. Vielleicht steht der Projektor in einer ganz anderen , fundamentalen Wirklichkeit, in der alles wissenschaftlich Erfahrbare wie von selbst aus fruchtbarem Boden sprießt und bei seinem Wachstum die sichtbare Welt nur ganz schwach berührt. Vielleicht dürfen wir gar nicht alles erfahren, auch wenn wir danach streben. Vielleicht müssen wir unwissend bleiben, weil dies ihre Bestimmung ist.

Die Frage „Woher kommen wir“ ist müßig, denn die Antwort finden wir in unseren Träumen. Und vielleicht sind ja gerade diese Träume wahr und wir erträumen uns stattdessen bloß eine Welt voller Hektik, Hass und Neid.. 🙂

Wer sich auf diesen Themenkomplex einstimmen möchte, findet vielleicht eine Anregung beim Genuss des Music-Clips „The Old Ways by Loreena Mckennitt (with Lyrics)“

http://bit.ly/2mN65o5

Ein kleines Hilfsmittel gefällig …? – http://bit.ly/2mnXm6N

Wir wünschen euch viel Fantasie Kreativität für das ausgeschriebene Thema!

Euren Beitrag, der zwischen 10.000 und 20.000 Zeichen enthalten sollte, sendet Ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. Format an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Wichtig: Eure Kontaktdaten und eine Kurzvita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Herausgeber ihre wertvolle Zeit nicht mit langwierigem Suchen vergeuden müssen.

Eure Ultrakurz-Vita möchten wir ’nach Möglichkeit‘ gerne – zum Zweck der Werbung für euch – im ‚Making of’ des Sammelbandes publizieren. Der QR-Code auf der Buchrückseite ermöglicht nämlich jedem Handybesitzer den Zugriff auf das ‚Making of’ dieser Anthologie. Deshalb wäre ein Portraitfoto von euch, 150 x 150 Pixel, ebenfalls von Vorteil.

Redaktion: direktorat@sarturia.com
Einsendeschluss ist der 30.04. 2018

Weitere Ausschreibungen

.

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.