Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 19:47
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 50 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 16:39 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Das Brettspiel zur Geschichte.
Seit langem mache ich mich daran kleine Brettspiele zu machen. Hatte einige etwas Interessante, viele unvollständige die in eine Sackgasse führten, aber nichts veröffentliches.

Nach langem oder eher kurzem Überlegen hatte ich mir ein system für ein Spiel basierend auf Sarturia überlegt und würde es euch Schritt für Schritt hier zeigen. Ihr könnt eure Ideen natürlich auch hier einbringen.

Welt: Sarturia
Inhalt: Rätsel lösen, Materialien sammeln, tauschen, Monster bekämpfen, Held trainieren
Ziel für Teil 1: Minotauren verfolgen (Stufe: 1; Runden: 10)
>Ähnlich wie in "Die Perlen von Sarturia - Teil 1"
Ziel für Teil 2: Das Geheimnos von Rajevka lösen (Stufe: 2; Runden: 20)
>selbsterklärend
Ziel für Teil 3: Einen Spion verfolgen (Stufe: 2; Runden: 15)
>Wie in Komplott von Xanatos
Ziel für Teil 4: Zombies vertreiben (Stufe: 4; Runden: 30)
>Kommt noch. Krieger in blauen Roben kämpfen gegen Zombies.
Ziel für Teil 5: ?
>Unbekannt. (Überlegt euch ne Geschichte)

Es ginge noch viel weiter, doch dazu wenn es soweit ist.
Vorerst widme ich mich den Charakteren.

Werte und höchststuffe:
Leben (HP) : 15
Ausdauer (AP) : 10
Skill (SP) : 10
Magie (MP) : 10
Kraft (KP) : 5
Erklärung: Leben zeigt an wie viele Treffer ihr noch hinnehmen könnt, die Ausdauer braucht ihr um besondere Attacken auszuführen, Skill zeigt die Treffer- und Ausweichswahrscheinlichkeit (dabei Treffer(-1) und Ausweichen(+1)), Magie braucht ihr natürlich um Magie zu wirken und die Kraft zeigt euch wie hoch der Schaden ist denn man zufügt. Oben stehen die Maximalwerte.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 11:58 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Danke Wolga!
Du bist uns eine echte Hilfe!
Hatte ich dir schon mal das ursprüngliche Brettspiel zugeschickt? Ich hatte es gestern an nola.harp gesandt, mit der Bitte um Prüfung. Ich hänge es der Vollständigkeit halber hier ebenfalls an.
Es ist natürlich einfacher gestrickt als deines, und es dient auch nur der Information. Aber es nutzt auch nichts, wenn es bei mir auf der Platte verschimmelt.

Egal!
Ich begrüße dein Engagement und sichere dir jede mögliche Hilfe zu, die ich dir überhaupt nur geben kann.

Liebe Grüße

Drachi


Dateianhänge:
Dateikommentar: Erster Versuch eines Brettspiels anno 2006 ...!
Brettspiel Eins.rar [742.27 KiB]
241-mal heruntergeladen

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!
Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 13:38 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Ebenfalls danke,

nun ich denke solche spiele wie du zeigst gibt es zuhauf. Ihnen fehlt der entscheidende Reiz, jedoch sind schon gute Ansätze dabei.

Mein erster Gedanke über die Ereigniskarten ist, das wir mehrere Verschiedene haben sollten.
1. Handlungs-Ereignisse
2. Team-Ereignisse
3. Kampf-Ereignisse
Und noch Karten mit den Werten und Fähigkeiten der Helden.
Desweiteren sollte man den Erfolg der Ersten Geschichte aufschreiben können und in die zweite übernehmen können. Die Geschichten entnehmen wir natürlich etwas verändert von hier. Es sollte ein Teamspiel werden, mit der möglichkeit auf ein konkurierendes Team.
Ah, ein Prolog brauchen wir auch, der Schauplatz sollte da glaub nur San Vielago sein, vor dem Angriff.

PS: Schritt für Schritt, wird schon was draus werden :)

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2013, 00:55 
Überschrift-Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jan 2013, 08:57
Beiträge: 259
Wohnort: vor den Toren Berlins
Lieber Wolga!

DU bist unser Mann!! Bitte schaue Dir doch mal den folgenden Link an. :thumbsup*

viewtopic.php?f=7&t=528

Wir planen, ein ganz spannenes, sarturianisches Brettspiel zu entwerfen und dies einenm Spieleverlag vorzustellen. Da könnte ich Deinen ausgefeilten Tüftlerspürsinn gut gebrauchen!!

Falls Du den Link nicht öffnen kannst, gib mir Bescheid, dann kopiere ich Dir den Text hier noch einmal rein!! Danke!!

Liebe Grüße,
Nola

_________________
I believe in everything until it's disproved.
So I believe in fairies, the myths, dragons.
It all exists, even if it's in your mind.
Who's to say that dreams and nightmares
aren't as real as the here and now?
John Lennon


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2013, 11:47 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Die erste Testphase erfolgreich abgeschlossen:
Ziel war das Kampfsystem zu prüfen, so wie einige besondere Fähigkeiten.
Kämpfe bisher ohne Landkarte.
Teamkampf erfolgt wie ein Normaler Kampf, nur erhält man noch ein "S"-Punkt pro weiteren Held dazu und macht nach einem erfolgreichen Wurf normal Schaden, sind beide erfolgreich machen beide Schaden, wenn nur einer erfolgreich ist macht nur er Schaden, und der Feind verteilt nur "1" Schaden an den Held der nicht erfolgreich war, waren beide nicht erfolgreich bestimmt die Gruppe in welcher Reihenfolge der Schaden des Feindes verteilt wird, d.h. der Feind macht "4" Schaden, wird der Held als erster gewählt so erhällt er als erster den vollen Schaden, sinkt sein "H"-wert auf "0" so erhält er eine Wundmarke und Regeneriert "1H", erhält er eine zweite Wundmarkte, so scheidet er für den Rest des Abenteuers aus.
Erhält der Feind nicht genug Schaden bis zum Ende der Runde, so Regeneriert er sich bis zur vollen Stufe (es gibt drei Stufen). Wird der Kampf in der Folgerunde nicht fortgeführt, so Regeneriert sich der Feind vollständig.

"S"-wert ist dazu da um zu ermittln ob der "Schlag" erfolgreich war.
"K"-wert ist dazu da um zu ermittln wie viel der "Schlag" Schaden macht.
"H"-wert zeigt wie viel Schaden noch ausgehalten werden kann.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2013, 13:32 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 553
Beim ersten Test, den wir vor kürzem gemacht haben, zeigte sich, dass das Grundkonzept stimmt. :thumbsup* Mach weiter so.

_________________
Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.

von Winston Churchill


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Di 9. Apr 2013, 21:57 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
5 Stapelsystem:
1. Artefaktkarten
>Diese müssen durch Archeologie gefunden werden.

2. Handeslkarten
>Können gegen Spielgeld gekauft werden.

3. Zufallskarten (Kampf)
>Ab und zu muss man auch Kämpfen, im letzten Abenteuer auch gegen Drachen auch wenn das nicht das Schlimmste wäre.

4. Ereignisskarten
>Man weiß nie was dabei rauskommt.

5. Rekrutierungskarten
>Es ist riskant allein zu kämpfen!

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 13:09 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Der nächste Testlauf wird nun vorbereitet.
Ich setze mir ein Zeitlimit von 20Tagen um die Betaversion fertig zu bekommen. (15.Mai)
Heldenkarten für die Helden aus dem ersten Buch müssen noch genau recherchiert werden und die Ereignisse sollten ebenfalls dem Buch nahesein.
Am meisten Probleme hab ich aber zur Zeit mit der Karte, die möchte ich in Hexagonalfeldern darstellen, mal sehen wie weit ich damit komme.
Falls ihr noch was wissen wollt könnt ihr Ruhig fragen.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2013, 06:15 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Kleine Anmerkung:
Könnte man das Brettspiel nicht gleichzeitig 'so' konzipieren, dass es auch 'online' gespielt werden kann? Ich denke da an ein unschätzbares Werbepotenzial. Da gibt's nämlich irre viel Möglichkeiten.

Gruß
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2013, 10:18 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
klar, durchaus, mir schwebte auch schon etwas in die Richtung vor nur mit ein paar mehr Rechenschritten, die auf dem Brett zu viel wären.
Allerdings würde ich dann zwei Online-versionen des Spiels machen, eine wie gesagt für werbeaktionen, dass andere für Sarturia V.I.P.
Das für Werbeaktionen sollte schon ein gutes Spiel werden, doch möchte ich dahin nicht zu viel Zeit investieren, davon bildet sich dann eine abweichende Version, die nur bestimmten Leuten zugägig sind, zumindest solange noch daran gearbeitet wird.
Doch dazu erst wenn es so weit ist und solange dass Grundkonzept nicht fertig ist, so kann an der Online-version nicht gearbeitet werden.
Tja, mal sehen wie schnell ich vorankomme.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Sa 27. Apr 2013, 10:40 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Weißt du, mir würde da eine ganz einfache Version vorschweben, die aber unbedingt einen coolen Lacheffekt haben sollte, damit sie 'weitergereicht' wird. So von Freund zu Freund auf Facebook. Natürlich mit unserer Eigenwerbung irgendwo drin.
Je simpler desto besser.

Ich erinnere mich an einen Bildschirmschoner, in welchem ein kurzschnauziger Mops sich abmühte, den Bildschirm mit der Zunge zu reinigen. Sowohl der Lacheffekt, als auch die virale Verbreitung waren überwältigend.
Einfach aber wirksam.
Soo etwas brauchen wir unbedingt. Und ich meine, man könnte es mit dem protierten Brettspiel verwirklichen.

Gruß
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Sa 27. Apr 2013, 12:17 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
ja, die Werbe-version könnten wir dann schon so gestalten, auch als App für Smartphones und so. Doch sollten wir es noch nicht überstürzen, erst sollten wir uns nur dem Grundkonzept widmen. Danach sehen wir dann wie es läuft. :thumbsup*

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2013, 07:38 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Klar, Mann!
Was denn sonst ...!
:D

Gute Arbeit!
ich bin gespannt wie eine Gummischnur!
:D 8-) :thumbsup*

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 28. Apr 2013, 19:22 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 553
Auf jeden Fall finde ich es gut, dass man in dem Spiel einen Level ab bekommen kann, um stärker zu werden. Aber wie genau kann dieser erreicht werden. Ich würde es fast besser finden, dass man nach einer bestimmten Anzahl an Monstern ein Level ab bekommt. Doch auch die Möglichkeit einfach nach einem Abenteuer eines zu bekommen finde ich auch ganz gut.

_________________
Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.

von Winston Churchill


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 12:21 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Das Lvln
Jeder Held kann in einem Abenteuer 3x lvln, dabei sammelt er "EXP" hat er genug "EXP" steigt er einen lvl auf. EXP werden auf dem Papier Markiert.
(((Schaden wird in form von Marken verteilt, Bei Ausdauer und Magie wird entweder eine Würfel marke oder ein Würfel zur Darstellung verwendet)))
Am ende jeder Aktion wird gewürfelt, dies Entscheidet darüber ob der Held 1EXP bekommt.

Hier ist dann mal eine Heldenkarte, die ich nun erst später genauer erkläre, doch bis dahin könnt ihr sie gerne mal Anschauen und darüber Fragen stellen.
Dateianhang:
Heldenkarte1.png
Heldenkarte1.png [ 41.71 KiB | 6382-mal betrachtet ]

Leider ist die Formatierung nicht gelungen, deshalb sieht sie anders aus als in Excel. Schade.
Fortsetzung folgt.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 19:42 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mär 2012, 17:10
Beiträge: 587
ich denk da brauchst noch n anderes bild .... is das nich von Final Fantasy? wer weiß von wegen copyright und so...

_________________
Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht.

William Shakespeare


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 21:17 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
@Ennos: Keine Sorge hatte ich einfach nur aus Lust und Laune hingebracht. Mit Bild sieht es nunmal besser aus. Später wird natürlich ein speziel angefertigtes Bild dahin. Warte noch bis du deinen Helden siehst, da wird dir ebenfalls was bekannt vorkommen :D . Musst dich aber noch etwas gedulden, bin grad noch mit was anderem Beschäftigt. Habs zwar fertig aber nur in Excel. Morgen formartier ich es dann um es hier reinzustellen.

Gibt es noch weitere Fragen bezüglich der Heldenkarte? Nur her mit den Fragen.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 22:32 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Aug 2011, 15:47
Beiträge: 820
OOT: Gehört das nicht unter Spielerstellung?


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 23:11 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Object Oriented Technology?
Sorry, ich glaub diese Abkürzung ist mir nicht bekannt.

Falls du die Heldenkarte meist oder das Thema Brettspiel, so versichere ich dir das es aus einem festen Grund in "Abschnitt 1" zu finden ist.

Übrigens für Xanatos liegt auch eine Heldenkarte bereit und das Bild das ich da reingestellt hab wird dir bestimmt bekannt vorkommen :thumbsup*

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2013, 08:30 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Aug 2011, 15:47
Beiträge: 820
OOT= Out of Topic (Nicht zum Thema gehörent)


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Sa 18. Mai 2013, 10:29 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 553
Was natürlich auch eine Idee wäre, dass sich jeder sein Bild, dass nachher auf der Karte ist selber heraussuchen kann. Oder dass du eines vorschlägst und die Person dann entscheidet, ob es zu ihr passt. Denn das von Wolga find ich passt fast schon dazu. Aber ich freu mich auch schon darauf, wenn wir es das erste mal eine Demo Version spielen können.

_________________
Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.

von Winston Churchill


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Di 23. Jul 2013, 09:06 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Verzeiht, dass ich mich so lange bezüglich des Brettspiels nicht gemeldet hatte, denn eigentlich wäre das Spiel fertig, bis auf die Missionskarten, diese fehlen noch.
Ich werde mich so bald wie möglich den Missionskarten annehmen und anschließend neu überarbeiten und ausdrucken (zum teil notwendig da ich nicht mehr mit exel sondern mit libreoffice arbeite).

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 28. Jul 2013, 19:24 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 553
Hier ein Resümee von letzten mal, als wir dein Brettspiel gespielt haben.
Was mir besonders gut gefallen hat: Das erreichen der Level ist dir gut gelungen, man kommt nicht zu schnell hoch, aber es dauert auch nicht zu lange, bis man auf das höchste Level kommt. Allerdings sollte Wolga eher am Schluss bloß einen Erfahrungspunkt pro Runde an seine Mitstreiter verteilen können, sonst ist dies zu einfach, auf die höchsten Level zu kommen.
Die Stärke der einzelnen Charaktere hast du gut getroffen. Du solltest die schwächeren wie Riesenspinnen und Banditen so lassen. Die mittleren wie Minotauren und Schwanzlurche haben auch die richtige Stärke. Aber die ganz starken, wie der Ghoul, der Drache oder der Nekromant sind noch ein wenig zu schwach. Es würde aber wahrscheinlich schon reichen, wenn du ihnen mehr Skill verpasst. Es ist auch eine gute Idee mit dem auswürfeln der Missionen. Besonders die Missionen wo wir drei gespielt haben waren gut. Du kannst ja bei der Mission von Ennos die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass er die Monster bekommt, die er für seine Mission braucht.
Von der Länge her passt es auch, wenn man es einmal verstanden hat, dann ist es trotz der etwas vielen Regeln und Möglichkeiten gut Spielbar.
Der Endgegner sollte nicht wählbar sein, sondern vielleicht durch einen Würfelwurf zufällig ausgewählt wird. Bei drei Spielern ist z. B. 1 und 2 für den einen Gegner, 3 und 4 für den anderen und 5 und 6 für den letzten. Bei vier bekommen dann die stärkeren 2 Möglichkeiten und die schwächeren einen.
Zum Schluss solltest du dann trennen, zwischen schwachen, mittleren und starken Kreaturen. Ein Vorschlag habe ich oben im Text gebracht. Schwach einen Erfahrungspunkt, mittel zwei und stark drei. Aber sonst war das Spiel gut zum Spielen.

_________________
Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.

von Winston Churchill


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 28. Jul 2013, 23:41 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Danke Cirlu,

Nun habe ich das Gegnersystem überarbeitet, so das Anfangs keine zu starken Gegner auftauchen, ebenfalls wurden die "Bosse" verbessert, so gut wie jede Mission hat ihren eigenen Boss, nur der Drache kommt 2x vor.
Desweiteren habe ich die Missionen so überarbeitet, das sie nun auch spannender für den Spielverlauf werden. Bezüglich der Endgegner (Bosse) hast du recht, nun werden sie ausgewürfelt, je nach Mission. Die Missionszahl zeigt hierbei an welcher Boss mit welcher Zahl erwürfelt werden kann, dabei können nur Bosse erscheinen, von dessen Missionen auch verteilt wurden. Dazu wird bei Würfelauge 1 nochmal geworfen, wenn Mission 1 und 3 verteilt wurden, wurde nur eins der beiden verteilt so bestimmt auch Würfelauge 1 den Boss. Gleiche Missionen für mehrere Helden sind untersagt.


Beispiel 1: Spieler A hat Mission 6 und Spieler B hat Mission 3, so kann der Boss nur bestimmt werden wenn 6 oder 3 erwürfelt wird, bei allen anderen Würfen wir erneut geworfen.

Beispiel 2: Spieler A = Mission 1, Spieler B = Mission 4, Spieler C = Mission 3
Würfelaugen für den Boss sind: 1, 3 und 4 ; doch da 1 und 3 den selben Boss haben fällt 1 weg
Tatsächliche Würfelaugen für den Boss: 3 und 4


Doch bezüglich der Dauer des Spiels bin ich immer noch nicht zufrieden. Das Spiel soll kürzer sein, zweischen 1 und 2 Stunden und dazu noch vereinfacht werden, so das es auch Einsteiger freundlich wird. Doch dazu brauche ich weitere Test und hoffe auf weitere Hilfen euererseits.
Ach ja, nun beginnt jeder Held mit einem Bündel Salz und einer Fakel. (Vorallem für spätere Dungeons wichtig)

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 12:38 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Kurze Zwischenfrage:

Wir wollten das Spiel doch als Werbung für die Buchserie gestalten. Sowas wie Ghoul und Nekromant war da allerdings nicht vorgesehen.

Sollten wir nicht zuerst planen, auf welche Völker die Freunde noch treffen, ehe sie vor den Coromandillien stehen?

LG
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 14:03 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
@Drachenherz: Keine Sorge ich brauch dies nur für die Testläufe und ist gleichzeitig eine Idee für spätere Versionen. Die erste Verkaufsversion wird eher Spartanischer, als die fülle, die es nun in der Testversion gibt. Heißt es wird für 2-4 Spieler, entält nur die Haupthelden, dauert in etwa weniger als 90 min, besitzt nur 4 Missionen und darauf bezogen nur wenige Gegner.
Diese Version bekommt aber nach und nach erweiterungen, wie ich es Plane. Wie gesagt eine Werbeedition und eine Premiumedition soll es schon geben.
Andererseits wenn ich mich recht entsinne, hatten wir nur für die Online Version eine Werbeedition geplannt, mit einer Premiumediton und nicht schon beim normalem Brettspiel?
Egal, wirds dann 2 Brettspielversionen und 2 online Versionen geben. So hat jeder was davon.

Situation:
Eine weitere Testversion ist bereit um muss getestet werden, dannach kann in Richtung der Werbeedition gearbeitet werden.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Di 30. Jul 2013, 15:09 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Danke!

LG
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 18:24 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Aug 2011, 15:47
Beiträge: 820
Kann man die aktuellen Regeln irgendwo ein sehen und wie hattest du dir eine Umsetzung als Browserspiel vorgstellt?


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 16:28 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Die Regeln, nun, ich stelle sie vorerst nicht online, nicht solange mir das Spiel selbst nicht gefällt. Die Spieldauer von 60-120min kann nun erreicht werden. Das Spielfeld sieht nun auch gut aus.
Momentan teste ich noch die Kämpfe durch und verändere etwas die Regeln. Ich glaube bis zum Semesteranfang könnte daraus ein interessantes Testspiel werden, welches sich auch dann zeigen liese.

Zum Schluss würde ich es euch aber gerne persönlich Vorstellen.

@Xanatos: Das mit dem Browserspiel muss noch warten, bis die Testversion des Brettspiels soweit ist. Zuerst sollte aber ein noch kleineres Spiel gemacht werden, wozu sich niemand anmelden müsste. Ist es dann soweit würde ich gerne Elemente aus deinem Schreibspiel "Der Verräter" nehmen, wenn ich dürfte.

@Drachenherz: könntest du mir mehr Informationen über die 4 Haupthelden im ersten Buch geben, irgendwie schaffe ich es nicht diese als Charaktere aufs Papier zu bringen.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 17:21 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Okay:

Drachenherz ist ein ehemaliger Ritter, der freiwillig aus dem Dienst ausgeschieden ist, weil er sich mit der Ehefrau seines Hauptmanns hat erwischen lassen. Wäre er geblieben, hätte er sich mit dem Hauptmann duellieren und ihn töten müssen. Er wählte lieber die Schmach, als auf begangenes Unrecht noch einen Mord zu stapeln, denn der Hauptmann wäre im Kampf unterlegen. Nun weiß er nicht so recht wohin mit sich selbst, stellt sich ungeschickt an und verliebt sich in die Elfe, die nach dem Schatz des Königs fahndet.

Der schweigsame Bogenschütze hat ein dunkles Geheimnis. Er kam nicht freiweillig auf diesen Kontinent. Obwohl er von seinem Herrscher mit einem sehr, sehr wertvollen Bogen für seine treuen Dienste ausgezeichnet worden ist, folgt er aus unerfindlichen Gründen seinem Schicksal. Und das führt ihn in die Berge zu den Drachen.

Die Elfe will ihre Bringschuld nicht einlösen, weil es ihr widerstrebt, einem Dunkelelfen ihe Hand zu überlassen. Da kommt ihr der Auftrag, die Königstochter zu befreien und den Schatz zu retten, gerade recht. Sie hat ein außerordentlich feinfühliges Wesen, kann sich in Mensch und Tier hineinversetzen und greift deshalb auch nur selten zur Waffe. Im Gegenteil, sie heilt verletzte Tiere und gewinnt so eine Wölfin zur Freundin. Sie ist Vegetarierin und lehnt fleischliche Nahrung rundweg ab. Als die Truppe der Dunkelelfen sie stellt und sie zu ihrer Verantwortung zwingen und sie zurückbringen will, wehrt sie sich resolut, akzeptiert jedoch deren Hilfe, als die sich entschließen, ihr in ihr selbsterwähltes Abenteuer zu folgen.

Die Priesterin ist eine schillernde Gestalt; von sich selbst eingenommen und sich ihrer Reize wohl bewusst. Sie wurde von der Priesterschaft ausgewählt, den drei Helden zu folgen, weil nur sie einen Teil der Geheimnisse kennt, die hinter den 'Perlen' schlummern. Sie verfügt über ein Artefakt, das sie als Stockwaffe bei sich trägt, ist aber in der Lage, diesen Stock mit bloßer Willenskraft in andere Gegenstände - zum Beispiel in einen Bogen - zu verwandeln. Die Freunde schreiben ihr deshalb Zauberkräfte zu. Die Symbionten der Drachen, wie Minotauren und Schwanzlurche, haben jedoch Kenntnis von ihrem geheimen Wissen. Deshalb wollen sie tunlichst verhindern, dass sie unversehens im Allerheiligsten auftaucht, das die Drachen bewachen, und dort mit ihrem Wissen Unheil heraufbeschwört.

Kannst du damit was anfangen?

Liebe Grüße
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 12:05 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Aug 2011, 15:47
Beiträge: 820
Ein paar mehr infos brauche ich schon.


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 16:45 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Das ist für Wolga!

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 21:03 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Danke, doch eigentlich wollte ich mehr über ihre Fähigkeiten erfahren. Über ihre Persönlichkeit hatte ich ja schon im Buch gelesen :).
Etwas über ihre Kampfkunst wäre nett und vielleicht noch Soziale Fähigkeiten, wie das Handeln oder das entfernen von Flüchen.

@Xanatos: Die hätte ich auch gerne :shock: :thumbsup* .

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Sa 21. Sep 2013, 12:37 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Sorry,

aber damit kann ich nicht dienen.
Ich kenne nur jene Fähigkeiten, die ich den Burschen und Mädchen als Urheber und Scheiberling angedeihen lassen muss, und wie du sagst, Viktor, kann man das alles im Pilotroman nachlesen.

Noch was:
Wie ich sehe, werden hier auf der Spielwiese praktisch nur kämpferische Auseinandersetzungen gepflegt. Das ist okay für ein Rollenspiel. Aber die Bücher leben davon, dass ihre Helden Geheimnisse aufdecken, Machenschaften ans Licht zerren, Intrigen spinnen und auflösen und sich um sich selbst und ihre Existenz Gedanken machen. Pure Kämpfe kommen also nur in Kriegsromanen vor. Und die 'Perlen' waren nie als Kriegsroman ausgelegt.
Das bedeutet, wir werden nur einen Bruchteil der Auseinandersetzungen in die Bücher übernehmen können. Die Hauptarbeit wird sein, eine glaubwürdige Geschichte um die wenigen Kampfszenen zu spinnen. Wir zielen ja in der Hauptsache mit dem Gesamtwerk auf die wohlmeinenden Kritiker und - wenn's geht - auch auf die Medien wie Presse und TV. Vor allem gilt es daher auf einen 'hohen literarischen Anspruch' hinzuarbeiten. Egal welche Meinung die Kritiker darüber äußern werden; sie sollten auf jeden Fall daran interessiert sein, und das gelingt uns nur, wenn wir mit unserem Gesamtwerk ein kleines Stück 'Literaturgeschichte' schreiben. Versteht ihr was ich meine?

Liebe Grüße
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Sa 28. Sep 2013, 16:59 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 553
Der Eindruck des Sarturia Spiels. Es ist gut, dass am Anfang verschiedene Missionen ausgewürfelt werden müssen. Dies bringt mehr Vielfalt in das Spiel. Das macht es Abwechslungsreich. Außerdem ist das Kampfsystem deutlich besser geworden. Da man jetzt durch Einsatz von Ausdauerpunkten auch hohe Würfelergebnisse ohne Glücksritter im Kampf einsetzen kann. Dadurch hat man stets zu wenig Ausdauerpunkte, es sei den man hat zwei Flöten auf einmal. Also sollte es ein Feld geben, wie das Lazarett wo man diese regenerriet bekommt. Oder über Nacht wird entweder ein Ausdauerpunkt oder ein Magiepunkt erhöht. Außerdem ist die Neueinführung des Feldes, wo die Monster kommen die man für seine Mission benötigt eine gute Idee. Der Endgegner ist auch schnell genug bei der Festung. Sowie der Gemeinschaftsbonus von Gegnern die zusammen kämpfen. Wie du noch nach dem Spiel gesagt hast sollten ein oder zwei Nutzlose Relikte entfernt werden. Die Verstärkungstruppen sind eine gute Möglichkeit sich stärker zu machen. Was ich als letztes noch Anmerken vorschlage, ist das die Monster mehr Exp und verschiedenere Exp nämlich bis zu drei für besonders starke wie Nekromanten, Drachen, Stahlgolem oder Axolotl geben sollten.

_________________
Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.

von Winston Churchill


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Sa 28. Sep 2013, 21:40 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
@Drachenherz: Selbstverständlich verstehen wir das, die Tatsächliche Geschichten werden auch nur ein bruchteil der Kämpfe beinhalten. Kolosseum und Blutfeld sind da etwas anders, da diese Überwiegend zu Spielen gedacht sind.

@Cirlu: Danke für die Rückmeldung, ich werde mich nun verstärkt dem Gegnersystem und den Missionen widmen. Auch werden einige Gegner von den Landkarten abhängig sein.

@All: Ich suche noch Rätselsprüche die ich auf bestimmten Karten drucken kann. Für den Anfang sind alle möglichen Nützlich.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2013, 19:34 
Tintenkleckser
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 19:50
Beiträge: 101
Ich muss Cirlu recht geben das mit den Ausdauerpunkten muss man verbessern, ansonsten finde ich das System zur Gegnerermittlung praktisch und das Spiel gut.

Großes Lob an euch alle! :thumbsup*

_________________
"Wage es deinen Verstand zu benutzen"

- Zitat von Immanuel Kant


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Fr 18. Okt 2013, 11:01 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Fr 22.11.13 ,
Sa 23.11.13 oder
So 24.11.13 .
Aber nur an einem Tag und besser nicht am Sonntag.

Produktionsreif ist es nicht ganz (die Werbeedition), dazu führe ich noch einige kleine Veränderungen durch bis dahin und bearbeite die 4 ersten Helden.
Jedoch bevor wir es anderen Ausstellern zeigen, sollten wir 2 bis 3 Stunden einkalkulieren um es selbst zu testen. Für den Notfall bringe ich gleich auch die erste Erweiterung mit.

Nun sollten wir klären, das wie und wo genau.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Di 22. Okt 2013, 19:07 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 553
Um das Spiel zu präsentieren ist es schon fast so weit. Die Erweiterung mit dem schnellen Reisen Feld und den Pferden macht das Spiel schneller und somit besser spielbarer. Auch dass es jetzt verschiedene Missionen gibt, die nochmal in Untermissionen unterteilt wurden find ich klasse. Sowie das Belohnungssystem wenn eine Mission erfolgreich abgeschlossen wurde.
Die ein oder andere Kreatur muss in ihren Basiswerten noch verändert werden, aber im großen und ganzen stimmt die stärke der Kreaturen mit denen aus Sarturia überein. Auch die Helden können dass, was sie in der Geschichte beherrschen.
Nur muss das Thema Reichweite nochmal überdenkt werden. Es sollte für jemand mit einer R+ Attacke auch möglich sein, den Gegner mit dieser aus der Nähe anzugreifen. Am Anfang ist es etwas schwierig gegen die ersten Gegner zu bestehen, aber dies macht auch gerade den Reiz des Spieles aus. Sowie die Gezwungenheit zusammen zu arbeiten um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

_________________
Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.

von Winston Churchill


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2014, 16:42 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Das Brettspiel geht in die nächste Runde.
Zum einen hab ich eine Zeichnerin für das Brettspiel gefunden, zum anderem hat es nun einen interessanten Verlauf, der Individuell und jedesmal anders verläuft. Jedoch ist die Anzahl an Hauptmissionen noch recht gering. Dafür hab ich eine neue Spielmodi: Zweierteams mit je einem Bossgegner.
Aber eine kleine Änderung im Kampfsystem wird es noch geben und zwar hatte ich letztes mal die Gegner schwächer gemacht und nun mache ich die starken Gegner wieder stärker.

Bezüglich der Computerumsetzung:
Ich hatte begonnen mir ein kleines Gerüst zu programmieren, jedoch in Java.

Ich hatte mir auch bereits Namen überlegt:
Sarturia, Story of Heroes
Sarturia, Legend of Heroes
Sarturia, die Saga der Helden

Ist dies erstmal alles geklärt mache ich mich an die erste Erweiterung des Brettspiels.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2014, 19:55 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Aug 2011, 15:47
Beiträge: 820
Wie sieht denn dein Gerüst aus? Bzw. was soll ich mir darunter vorstellen?


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2014, 22:05 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Es sind lediglich ein paar Methoden, die denn Runden-verlauf darstellen sollen. Ein Switch-case, 2 Kampfmethoden mit Würfelfunktion und dazu jeweils ein Menü, mehr eigentlich nicht.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2014, 07:44 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Aug 2011, 15:47
Beiträge: 820
Kannst es mir ja mal senden, dann schau ich mal ob ich es in php übersetzen kann.

Mein Spiel hat bis jetzt nur die Möglichkeit sich zu registrieren, Namen und Adressen anzulegen.


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 17. Apr 2014, 08:58 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Das Brettspiel braucht nur noch einen Testlauf und es ist fertig. Damit zwar nur die Werbeversion und auch ohne eigene Bilder ausser der Rückseite aus dem früherem Spiel.
Erste Vollversion ist zu etwa 90% fertig gestellt.

@All: Wie Jurek sagte, sollten wir uns demnächst mal zu einer Skypekonferenz zusammensetzen. Und das alle 3 Monate mal.

@Xanatos: Ist zwar etwas überfällig, aber da meine Programmierung bisher fehlerhaft war und ich mir kaum weiter um es gekümmert hab, wird es noch länger warten müssen.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 17. Apr 2014, 09:10 
Überschrift-Berechtigter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Mai 2013, 08:50
Beiträge: 264
Wohnort: Wusterhusen/Vorpommern
Nur nebenbei: Ich hatte im Autrage vom Herrn Drachernherz mal zu Silverster ein Testspiel mit Freunden unternommen und einige Unstimmigkeiten festgestellt. Aber weil niemand weiter gefragt hatte, habe ich dann schlicht vergessen, Meldung zu machen. Nun weiß ich nichts über den aktuellen Stand der Dinge und wie es sich jetzt spielt. Das wollte ich nur mal so anmerken.
Gruß, Jurek P


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Do 17. Apr 2014, 09:58 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Dabei handelt es sich um das 2006 ersonnene Brettspiel, das mit dem Computer nix zu tun hat. Ist'n ganz anderes Spiel! Die Messe hatte mir einen Tritt verpasst.
Ich war auch schon soweit, mal bei Ravensburger anzuklopfen, da kam ein größeres Grafikproblem dazwischen und danach die gegenwärtig herrschende Hektik.
Abr wie gesagt: Es ist ein anderes Spiel!

LG
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 25. Feb 2015, 10:58 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Ich hab die Arbeit an meinem Brettspiel wieder aufgenommen und ein paar änderungen hinzugefügt, damit es effektreicher und flüssiger spielbar ist.
Helden haben keine Gesundheitspunkte mehr sondern nur eine Anzeige, die bestimmt wie viele Wunden diese vertragen können. Diese Wunden wiederum sorgen für Nachteile im Kampf.
Für Ausdauer und Magie, gibt es nur noch einen gemeinsamen Wert, die Energie.
Feinde besitzen Lager, in diesen sind eine bestimmte Anzahl an Feinden.
Man kann aber auch während der Reise in ein Hinterhalt geraten. Auch ist man in einem Kampf gefangen bis der Feind besiegt ist, man das Spiel verliert oder die Flucht gelingt.
Als Zeitdruck, dient die Minotaurenarmee, die nur abgewendet werden kann, wenn der Anführer bezwungen wird.

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 25. Feb 2015, 13:43 
Plot-Versteher
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jun 2011, 08:50
Beiträge: 4268
Wohnort: Südlich von Stuttgart
Klingt gut!
Bin gespannt,auch wenn ich zeitlich unter Druck stehe!
Ich wills sehen!

LG
Drachi

_________________
Nicht lang fragen. Einfach tun ...!


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2015, 17:18 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Die Tutorial-Variante des Brettspiels ist fertig und liegt verschlüsselt auf der Sarturia-Dropbox.
https://www.dropbox.com/home/Sarturia/2 ... ollenspiel

Es kann Einzeln oder im gesamten heruntergeladen werden. Wer nicht ständig das Passwort eingeben will (welches es nur bei mir gibt), sollte 'StrategieRollenspielGesamt.7z' laden.
Die Datei ist recht groß. Wer es ausdruckt, hat eine menge auszuschneiden.

Demnächst lade ich dann die Disaster-Variante (Name der Nebengeschichte) hoch.

Wichtigste Änderungen:
Reichweite wurde entfernt,
Reise ist nun Teil der Aktionen,
das Tutorial spielt nur auf der 1.Karte,
Missionen sind nun in Geschichten unterteilt.
(Helden die mit LVL 1 oder 2 beginnen, können 4 mal statt nur 3 mal LVLn)

Drachen und Reisende Händler sind noch für spätere Geschichten geplannt.

PW für Berechtigte auf Anfrage.

VG Wolga

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brettspiel
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 20:52 
Sonderzeichen-Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:37
Beiträge: 754
Wohnort: Planet Erde, Sarturianisches Kontinent
Die Desaster-Variante ist fertig und bereit zum Download. ('StrategieRollenspielGesamt.7z')
PW auf Anfrage
Wer will kann auch nur die Einzelne Dateien laden.

Es gibt auch wieder eine Änderung:
Die Anzahl des Gefolges ist nun Unbegrenzt

VG Wolga

_________________
Unser Leben beginnt an dem Tag zu enden, an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.
- Martin Luther King, 1929-1968, US-amerikanischer Theologe

dubito, ergo cogito, ergo sum (Ich zweifle, also denke ich, also bin ich) by René Descartes


Nach oben
 OfflineProfil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 50 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 67 Gäste



Suche nach:
cron