Making of – Die Ehre des Jägers

Herausgeber: Andreas Groß – Genre: Science-Fiction-Reihe

Hier, liebe Freunde, findet ihr das ‘Making of’ zum dritten Band der erfolgreichen Buchreihe aus den Talentwerkstätten von Sarturia®; eine gute Gelegenheit den Werdegang der Geschichte und den Gedankengang des Herausgebers kennenzulernen:

„Die Ehre des Jägers“ ist eine direkte Weiterführung der Berichte über den blutigen Konflikt zwischen der Menschheit und ihrem bislang schlimmsten Gegner. Obwohl der Krieg vorbei ist, überraschend beendet von Seiten der finsteren Mächte, scheint der Konflikt noch anzudauern.

Niemand weiß, welche Ziele die dunklen Mächte verfolgen und wie man sich und die Verbündeten vor ihren Angriffen schützen könnte. Keiner weiß wo der Gegner lauert und wann er wieder zuschlagen wird. Er taucht aus dem Dunkeln auf, schlägt unbarmherzig zu und verschwindet spurlos wieder in der Nacht. Ist ihm Menschheit wirklich hilflos ausgeliefert?

Andreas Groß, Literaturpreisträger und Herausgeber der Reihe, erzählt:

Das Entstehen von Büchern bringt hin und wieder Überraschungen mit sich. So erging es uns im Grunde auch mit dem vorliegenden Werk.

Nachdem die beiden ersten Bände der Sternenhammer-Reihe als besondere Förderung bei Sarturia® nicht als Anthologie sondern in Romanformat erschienen waren, lag es nahe den Fördergedanken der gemeinnützigen Institution auch auf die weiterführende Buchreihe anzuwenden. Damit sollten weitere Autoren eine Chance erhalten, mithilfe des markengeschützten Förderprogramms an ihren Arbeiten zu wachsen.

Natürlich ist es nicht so einfach, kurzfristig einen Folgeroman auf den Markt zu bringen. Schließlich sind die meisten der förderungswürdigen Autoren noch im Hauptberuf tätig und schreiben demgemäß nur in ihrer Freizeit. Andererseits waren unsere Leser jedoch gespannt auf die weiteren Abenteuer der spannenden Reihe. Und um die Herausgabe des dritten Bandes beschleunigen zu können, entschieden wir uns für eine Aufteilung der Geschichte des Sternenhammer-Universums in einzelne Novellen.

Mir, als Herausgeber, stellte sich in diesem Zuge die Frage, in welchem Zeitraum die neuen Erzählungen angesiedelt sein sollten. Es waren ja bereits zwei umfassende Bände auf dem Markt. Doch in Anlehnung an George Lucas, der die eigentlichen Anfänge der Star-Wars Erzählung ebenfalls nachträglich drehen ließ, erschien es mir eine gute Idee zu sein, eine ähnliche Verfahrensweise zu wählen. Letztendlich entschied ich mich tatsächlich, die neuen Novellen noch ‚vor’ den großen Umwälzungen anzusiedeln, die im zweiten der ersten beiden Bänden angesprochen werden. Schließlich sollte der Kanon weiterhin stimmig bleiben, damit man nicht unbeabsichtigt in eine parallel verlaufende Zeitlinie geriet, die höchstwahrscheinlich zu Widersprüchen geführt hätte.

Mit dieser Entscheidung stand der Entwicklung neuer Ideen nichts mehr im Weg. Die Autoren erhielten innerhalb der eigentlichen Erzählung größtmögliche Freiheiten, sodass drei recht unterschiedliche Geschichten entstehen konnten, die jedoch alle im bereits bekannten XUS-Universum spielten.

Herausgekommen sind bei dieser Kooperation drei spannende Novellen. Alle drei Beiträge sind Erzählungen über Helden, die über sich hinauswachsen, die sich einem unheimlichen und unbarmherzigen Gegner entgegen werfen, um in den Weiten des Alls die Erde und damit die Menschheit vor ihren Feinden zu schützen. Aber sie ahnen nicht mit welcher Tücke ihr Feind operiert.

Neben mir als Herausgeber und Hauptautor beteiligten sich noch die Autoren Dieter König und Stefan Junghanns am vorliegenden Band. Die Novelle von Stefan Junghanns war dabei nicht nur sein Debüt in der Sternenhammer-Reihe sondern überhaupt einer seiner ersten Beiträge im Rahmen des Förderprogramms von Sarturia®.

Dieter König – ein alter Hase im Buchgeschäft – steuerte dagegen eine Novelle bei, die eigentlich vor mehr als dreißig Jahren entstanden ist, bislang jedoch in der Schublade schlummerte weil die Zeit für sie noch nicht reif war. Es ist eine spannende und unterhaltsame Geschichte, die gründlich überarbeitet und an die Gegebenheiten des XUS-Universums angepasst wurde. So erfährt der Leser bei der Lektüre beispielsweise, mit welch unvorstellbar bösartigen Schlichen sich die Feinde der Menschheit taktische Vorteile sichern, nur um Ihr beständig brennendes Bedürfnis zu stillen; ihre Gier nach Macht, nach Grausamkeit nach bloßer Überlegenheit. Sie scheinen um die Befähigung zu ringen, jedes Lebewesen zu jeder Zeit aus jedem beliebigen Grund quälen und töten zu können, wann immer ihnen danach ist.

Dieses Buch ist der dritte Band über die Grausamkeit der Götter aus dem XUS-Universum. Lassen Sie sich berühren vom ergreifenden Schicksal unserer Helden. In dieser wohl einmaligen Space-Saga warten unvorstellbare Überraschungen auf Sie, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Lesen Sie vor allem auch Band I und II.

http://bit.ly/2pgjWno

Viel Spaß bei der Lektüre!

Andreas Groß
Herausgeber, Buchautor

Weiterführende Links:

Das Buch ‘Die Ehre des Jägers’ bestellen: http://bit.ly/2mvPNQA
Sie interessieren sich selbst fürs Schreiben? Vielleicht werden Sie bei unseren Ausschreibungen fündig http://bit.ly/2zO4YHR

Dieser Beitrag wurde unter Makingof abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.