Making of – Es is‘ scho a neichtl her

Es is‘ scho a neichtl her …
von Elfriede Kerschbaumsteiner

Dieses Buch war mir ein persönliches Anliegen, erzählt es doch von der Vergangenheit meiner Heimat. Im ersten Teil kommt mein Vater zu Wort. Ich habe hier seine Aufzeichnungen, die sogar in eine Zeit vor 1900 zurückreichen, wiedergegeben.  Er hatte sie zu Lebzeiten verfasst, kann nur leider nicht mehr miterleben, wie seine Zeilen in Buchform auch anderen Menschen Zugang zu Eindrücken aus Kaiserzeit,  Erstem und Zweitem Weltkrieg gewähren.  Der zweite Teil des Buches spiegelt meine Kindheit, Jugendzeit bis hin zur Gegenwart wider.  Das Leben ‚damals‘ war kein Honiglecken, insbesondere die Kriegszeiten. Dennoch verstand man es, die Situation zu meistern und das Beste daraus zu machen. Auch, wenn man manchmal dachte: „Es geht nicht mehr!“

Ein Zeitdokument, das Einblicke auch in private Vorkommnisse gewährt und eine lebendige Erinnerung an unsere Vergangenheit bewahren soll.

Dieser Beitrag wurde unter Makingof abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.