Making of – Pummel ist wieder da

Es war ein Abschied auf Zeit, als der liebenswerte Teddy Pummel sich zu seinem wohlverdienten Winterschlaf zurückgezogen hat. Um die Wartezeit zu verkürzen, gab es zwischenzeitlich die Abenteuer von Pummels flatternder Freundin Nell (‚Flatterhübchen Nell‘) zu lesen. Doch jedem Winter folgt ein Frühling … und der kleine Bär erwacht ausgeruht und ist voller Tatendrang.

Ungefähr so kann man die Gedanken der Autorin interpretieren, für die feststand, dass dem ersten Band ‚Pummel – Kleiner Teddy aus dem Zauberregen‘, eine Fortsetzung folgen sollte.
Das Abenteuer beginnt schon, noch ehe Pummel vollständig erwacht. Denn sein Rabenfreund Eddy schafft es, sich vor lauter Ungeduld den Schnabel so festzufrieren, dass wirklich nur mehr der Bär helfen kann. Dass es nicht bei diesem Missgeschick bleibt, ist absehbar. Heiterkeit und Spaß bei einer unfreiwilligen Taufe werden rasch zu ernster Gefahr, in der sich das Regenbogenland plötzlich befindet. Ein plötzlicher Wintereinbruch im Sommer beschäftigt die Bewohner des Märchenlandes ebenso, wie das mysteriöse Ungeheuer im Teich. Zu einem schmerzlichen Verlust führt ein Unfall, der Pummel und seine Freunde in einen Dornröschenschlaf schickt, und aus dem es für einige kein Erwachen mehr gibt. Und als schließlich auch noch das Wichtelland dem Untergang geweiht zu sein scheint, hat der kleine Teddy alle Hände voll zu tun, um Nell und ihre Freunde vor einem Vulkanausbruch zu retten. Ob Pummel das alles schaffen wird? Das herauszufinden ist nicht schwer, denn glücklicherweise kann man es in diesem Buch ‚Pummel ist wieder da‘ nachlesen.

Demnächst erhältlich im Sarturia Buch-Shop

Dieser Beitrag wurde unter Makingof abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.