Making of – Sarturia Autorenschule

Die neue Version finden Sie hier: http://bit.ly/2mnXm6N

Die folgende Rezension der Originalausbabe (Cover weiter unten) ist hier zu finden: http://bit.ly/2lSfHIq

„Sarturia Autorenschule. Band 1. Abenteuer“

Autor/Herausgeber: Dieter König
Titel: Sarturia Autorenschule. Band 1. Abenteuer
Genre: Ratgeber/Sachbuch
Verlag: Sarturia Verlag
Preis: 12,90€

Inhalt:Dieter König, Herausgeber und Autor des Sarturia Verlages, dürfte dem ein oder anderen ein Begriff sein, zumal er
bereits erfolgreich im Heine Verlag und diversen
Fachzeitschriften veröffentlichte. In diesem 193 Seiten-Handbuch gibt er praxisrelevante Tipps zu

a) erfolgreichen Dialogen/Stimmungen/Hintergrundinformationen/Recherche,
b) die richtige Wortwahl
c) Klippen bei Action-Szenen und wie man sie meistert
d) den Nutzen von Synonymen/Satzlängen
e) die Planung von Plot, Plot-Point, Last-Plot-Point und Co.
f) Spannung; flüssiger Text
g) die Lesererwartungen
h) den Umgang mit Kritik
i) Tipps gegen Schreibblockaden
j) das Exposé

Themen/Anschaulichkeit/Praxistauglichkeit/Beispiele/Humor:

Die Themen wurden sinnvoll ausgewählt, weil jeder Autor,
jede Autorin in diesen Bereichen an sich arbeiten sollte.

Dialoge bilden das Herzstück eines guten Buches und wer dort seine LeserInnen im Stich lässt, bekommt dies mit einem abgelehnten Manuskript oder mit geringen Verkaufszahlen aufs
Brot geschmiert. Dieter König hat sich als Autor/Verleger
und Herausgeber seine eigenen Gedanken zum Thema gemacht.

 Jeder Ratschlag in diesem Buch entstand durch intensive
Recherche bei den großen Autoren vergangener Zeiten,
verbunden mit dem Bemühen, sich ständig zu verbessern und
den Leser bis zum Ende der Lektüre an den Stuhl zu fesseln. Dadurch ergibt sich ein hoher Anschaulichkeitsgrad und eine ebenso hohe Praxistauglichkeit.

J eder Beitrag umfasst nur ein paar Seiten und entstammt Vorträgen, die Dieter König zu den Themen a) – j) im
Sarturia Autorenformum gehalten hat. Dort feilte und feilt
er mit den Autoren an ihren Texten und hilft ihnen, die Ratschläge in die Praxis umzusetzen. Eine sinnvolle Maßnahme,
wie man aus den Fragen der Forenteilnehmer entnehmen kann. Erstere flossen in die Vorträge ein.

 Immer wieder werden Texte bekannter Autoren oder von Forenmitgliedern zum Besprechen zu Rate gezogen. Gemeinsam entdeckt man neue Möglichkeiten zu zeigen, statt zu erzählen.

Das Buch distanziert sich positiv vom Deutsch-Unterricht der
Schulen. Diese Tipps sind schmackhaft dargeboten und
humorvoll präsentiert. Es hat mir Spaß gemacht, das Buch
zu lesen und das ein oder andere Mal musste ich schmunzeln,
weil mir klar wurde, warum ich manche Dialoge von Autoren nur „schrecklich“ finde.

 Das Buch eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene Schreiber und nimmt einem den Frust, der
mit Kürzung und Überarbeitung verbunden ist. Dieter König
erzählt dort aus eigener leidvoller Erfahrung und wie ihm
die Reduktion zu einem tollen Buch verholfen hat. Der Lektor
ist kein Feid, auch wenn das manchmal schwer zu glauben ist. Letztendlich hat er die Verkaufszahlen für uns im Blick,
denn es ist zwar schön, ein Buch zu veröffentlichen, aber
noch schöner, wenn sich dieses gut verkauft und sich das Schreiben zum Beruf ausbauen lässt.

Sarturia arbeitet mit einem erfolgreichen Team aus Lektoren/Autoren zusammen, die den Neuankömmlingen
Starthilfe geben.

Das Konzept hat mich überzeugt und ich möchte euch das Buch
wärmstens empfehlen.

Das Sarturia Coaching, aus dem dieses Handbuch
hervorgegangen ist, genießt seit 2006 Markenschutz.

Fazit: Für Rezensenten, Hobbyschreiber, Vollblutautoren
       glänzend geeignet!
       Literarischer Leckerbissen! 

 Die folgenden Bewertungen stammen von hier: http://amzn.to/2lXWDcO

am 20. Juli 2013
Das vorliegende Buch richtet sich an Menschen, die sich vorgenommen haben, ihren eigenen Schreibstil aufzubessern.
Dabei führt der Autor den Leser und Lernwilligen in lockerer Form durch mehrere Vorlesungen, in denen Beispiele zu Ausdrucksweisen, korrekter schriftlicher Form, Schaffung und Erhaltung von Spannungsbögen und anderen Klippen guten Schreibens vorgestellt werden sowie Strategien, die Herausforderungen meistern zu können.
Im Wesentlichen richtet sich der Autor seine Ausführungen hier auf das Genre der Abenteuerliteratur, das ist eine Einschränkung im Konzept. Tipps für andere Genres sucht der Leser hier vergebens, allerdings wird Hoffnung auf eine Fortsetzung in einem zweiten Teil gemacht.
Man muss diese Schreibschule auch mehr als Lesebuch als als Nachschlagewerk verstehen, ein Glossar ist nicht vorhanden (zumindest nicht im Kindle-E-Book, das ich gekauft habe).
Auch scheint mir das Buch keine rechte Systematik zu haben, die einzelnen Themen zu den Vorlesungen scheinen mir einigermaßen willkürlich gewählt.
Alles in Allem haben wir bei dieser Autorenschule ein gut lesbares Werk, das viele gute Hinweise zum Nachdenken gibt, mit welchen handwerklichen Mitteln die erfolgreichen Abenteuerautoren (z.B. Karl May, Jules Verne) zu ihrer Popularität gekommen sind.
Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2012
Autor/Herausgeber: Dieter König
Titel: Sarturia Autorenschule. Band 1. Abenteuer
Genre: Ratgeber/Sachbuch
Verlag: Sarturia Verlag
Preis: 12,90 €
Inhalt:Dieter König, Herausgeber und Autor des Sarturia Verlages,
dürfte dem ein oder anderen ein Begriff sein, zumal er
bereits erfolgreich im Heine Verlag und diversen
Fachzeitschriften veröffentlichte.In diesem 193 Seiten-Handbuch gibt er praxisrelevante
Tipps zu a) erfolgreichen Dialogen/Stimmungen
/Hintergrundinformationen/Recherche,
b) die richtige Wortwahl
c) Klippen bei Action-Szenen und wie man sie
meistert
d) den Nutzen von Synonymen7Satzlängen
e) die Planung von Plot, Plot-Point,
Last-Plot-Point und Co.
f) Spannung & flüssiger Text
g) die Lesererwartungen
h) den Umgang mit Kritik
i) Tipps gegen Schreibblockaden
j) das ExposéThemen/Anschaulichkeit/Praxistauglichkeit/Beispiele/Humor:Die Themen wurden sinnvoll ausgewählt, weil jeder Autor,
jede Autorin in diesen Bereichen an sich arbeiten sollte.

Dialoge bilden das Herzstück eines guten Buches und wer dort seine
LeserInnen im Stich lässt, bekommt dies mit einem abgelehnten
Manuskript oder mit geringen Verkaufszahlen aufs
Brot geschmiert. Dieter König hat sich als Autor/Verleger
und Herausgeber seine eigenen Gedanken zum Thema gemacht.

Jeder Ratschlag in diesem Buch entstand durch intensive
Recherche bei den großen Autoren vergangener Zeiten,
verbunden mit dem Bemühen, sich ständig zu verbessern und
den Leser bis zum Ende der Lektüre an den Stuhl zu fesseln.
Dadurch ergibt sich ein hoher Anschaulichkeitsgrad und eine
ebenso hohe Praxistauglichkeit.

Jeder Beitrag umfasst nur ein paar Seiten und entstammt Vorträgen,
die Dieter König zu den Themen a) – j) im
Sarturia Autorenformum gehalten hat. Dort feilte und feilt
er mit den Autoren an ihren Texten und hilft ihnen, die
Ratschläge in die Praxis umzusetzen. Eine sinnvolle Maßnahme,
wie man aus den Fragen der Forenteilnehmer entnehmen kann.
Erstere flossen in die Vorträge ein.

Immer wieder werden Texte bekannter Autoren oder von
Forenmitgliedern zum Besprechen zu Rate gezogen. Gemeinsam
entdeckt man neue Möglichkeiten zu zeigen, statt zu erzählen.

Das Buch distanziert sich positiv vom Deutsch-Unterricht der
Schulen. Diese Tipps sind schmackhaft dargeboten und
humorvoll präsentiert. Es hat mir Spaß gemacht, das Buch
zu lesen und das ein oder andere Mal musste ich schmunzeln,
weil mir klar wurde, warum ich manche Dialoge von Autoren
nur „schrecklich“ finde.

Das Buch eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für
Fortgeschrittene Schreiber und nimmt einem den Frust, der
mit Kürzung und Überarbeitung verbunden ist. Dieter König
erzählt dort aus eigener leidvoller Erfahrung und wie ihm
die Reduktion zu einem tollen Buch verholfen hat. Der Lektor
ist kein Feid, auch wenn das manchmal schwer zu glauben ist.
Letztendlich hat er die Verkaufszahlen für uns im Blick,
denn es ist zwar schön, ein Buch zu veröffentlichen, aber
noch schöner, wenn sich dieses gut verkauft und sich das
Schreiben zum Beruf ausbauen lässt.

Sarturia arbeitet mit einem erfolgreichen Team aus
Lektoren/Autoren zusammen, die den Neuankömmlingen
Starthilfe geben.

Das Konzept hat mich überzeugt und ich möchte euch das
Buch wärmstens empfehlen.

Das Sarturia Coaching, aus dem dieses Handbuch
hervorgegangen ist, genießt seit 2006 Markenschutz.

Fazit: Für Rezensenten, Hobbyschreiber, Vollblutautoren
glänzend geeignet!
Literarischer Leckerbissen!

Sterne: ***** von *****

Dieser Beitrag wurde unter Makingof abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.