Teufelstanz

Neues Spiel: Schreib-Wet­tbe­werb — Teufelstanz

Nach­dem wir genug gefeiert haben, dass wir aber­mals zur Num­mer Eins im Web gewählt wor­den sind, öff­nen wir erneut unsere Spiel­wiese für Autoren. Hier kön­nt ihr euren Schreib­grup­pen-Kol­legin­nen und Kol­le­gen zeigen, dass ihr tat­säch­lich ‘bess­er’ seid. Hier kön­nt ihr mit unser­er Hil­fe beweisen, dass ihr dur­chaus in der Lage seid, den Her­aus­ge­bern der größeren und ganz großen Ver­lage auf gle­ich­er Augen­höhe zu begeg­nen. Hier kön­nt ihr her­aus­find­en, wie ihr endlich wieder höhere Buchverkäufe zus­tande bringt. Mehr noch: Sym­pa­this­che Autoren machen wir auf Wun­sch gerne zu gut ver­di­enen­den Lek­toren. Wir trainieren euch selb­stver­ständlich auch gerne für die inzwis­chen frei gewor­de­nen Posten bei Sarturia®.

Dafür suchen wir dich. Ja, ger­ade dich …!

Wichtig dabei: Das fer­tige Manuskript mit den Siegergeschicht­en des Schreib­wet­tbe­werbs, wird dies­mal den Tal­entsuch­ern bei der Fan­ta­sy Abteilung der Ver­lags­gruppe Droe­mer Knaur GmbH & Co. KG vorgestellt. Wir wollen ja, dass die Großen euch im Auge behalten.

Lasst uns also gemein­sam her­aus­find­en, mit welchen Knif­f­en die alten Meis­ter ein ‘Mil­lio­nen­pub­likum’ für sich zu gewin­nen wussten und lasst uns her­aus­find­en, wie man ähn­lich gut schreibt und fab­u­liert, damit eure derzeit immer rasch­er sink­enden Ein­nah­men endlich wieder verbessert und der Applaus eur­er Fans wieder­belebt wer­den kann. Es ist nicht schw­er und macht riesi­gen Spaß. Vor allem deshalb, weil die Her­aus­ge­ber der größeren und ganz großen Ver­lage drin­gend nach aufgeweck­ten Autoren, suchen, die sich aus der bre­it­en Masse her­ausheben und den ‘gewis­sen Kick’ mitbringen.

Wir wollen unbe­d­ingt euren Erfolg!

In diesem Sinne geht es erneut um das Böse. Und es geht um Helden, die sich diesem Bösen stellen. Es geht um mutige Men­schen, die ihr Leben aufs Spiel set­zen, um ihre Fre­unde vor Unbill zu bewahren. Heute geht es um das teu­flis­che Treiben fin­ster­er Mächte und um dubiose Gestal­ten, die gute und edle Men­schen knecht­en und sie zu ihren Sklaven machen wollen. Und es geht um den strahlen­den Rit­ter reinen Herzens, der sein Leben aufs Spiel set­zt, um die liebreizende Jungfrau vor dem lüster­nen Faun zu beschützen und die Geknechteten zu befreien. Auch der Sch­aber­nack soll wieder nicht zu kurz kom­men; der hässliche Gnom, der seine Späße mit den Unvor­bere­it­eten treibt. Wir wollen ja unbe­d­ingt die Her­aus­ge­ber der wichtig­sten Großver­lage an euch  und euren Werken inter­essieren — und natür­lich auch unsere Leser  ‘ganz beson­ders gut’ unterhalten.

Wikipedia schreibt zum The­ma Fantasy:
AUSZUG:
Fan­ta­sy (von englisch fan­ta­sy „Phan­tasie“) ist ein Genre der Phan­tastik, dessen Wurzeln sich in der Mytholo­gie und den Sagen find­en. Ähn­lich wie die benach­barten Gen­res Sci­ence-Fic­tion und Hor­ror find­et Fan­ta­sy ihre wichtig­sten Aus­prä­gun­gen in Lit­er­atur und Film, außer­dem aber auch in Musik und bilden­der Kun­st, im Bere­ich Gesellschaftsspiele, Com­put­er­spiele sowie Pen-&-Paper- und Live-Rollenspiele.
Als mod­ernes Sub­genre der Phan­tastik stellt die Fan­ta­sy über­natür­liche, märchen­hafte und magis­che Ele­mente in den Vorder­grund. Oft bedi­ent sie sich der Motive alter Mythen, Volksmärchen oder Sagen. So tauchen Sagengestal­ten wie Zwerge oder Zauber­er auf, aber auch eigens erfun­dene Wesen oder anthro­po­mor­phe (men­schenar­tige) Tiere. Häu­fig wird die Hand­lung in eine fik­tive Welt ver­legt, die sich deut­lich von der irdis­chen Real­ität unter­schei­det. Das Fik­tionale gilt inner­halb des imag­inären Hin­ter­grun­des als real.
ENDE AUSZUG

Die aktuell wohl bekan­nteste Fik­tion dieser Gat­tung dürfte sicher­lich die “Herr der Ringe” Saga sein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_der_Ringe:_Die_Gefährten_(Film)

Etwas älter ist die Geschichte “Conan der Bar­bar”, mit dem unvergesslichen Muskel­protz Arnold Schwarzeneg­ger in der Hauptrolle.
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hhttps://de.wikipedia.org/wiki/Conan_der_Barbar

Möglicher­weise möchtet ihr vorher die bei­den fol­gen­den Links zu Rate ziehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Show,_don’t_tell — Zeigen statt erzählen.

Eine kom­plette Liste der Schreibtech­niken der alten Meis­ter find­et ihr hier:
http://www.sarturia.com/sarturia-autorenschule/

Und hier unser “Kreuz­zug”, der uns den wertvollen Rat einiger der Top-Self­pub­lish­er einge­bracht hat:
https://www.facebook.com/pg/Kreuzzug-107614040636810/posts

Doch jet­zt, nicht lange gefack­elt. Los geht’s: Erfüllt eure Helden und Gegen­spiel­er mit Leben. Lasst sie ihren Weg suchen und dabei gegen alle Widrigkeit­en und Hin­dernisse ankämpfen. Lasst euch vielle­icht auch von unseren erfahre­nen Coach­es unter die Arme greifen; aber denkt daran: Ihr schreibt nicht für euch oder für eure Schreib­grup­pen-Fre­unde — ihr schreibt allein für die zahlen­den Leser. Wir wollen sie auf jeden Fall zurück­gewin­nen auf den Markt unser­er selb­st ver­legten Bücher.

Wir wün­schen euch viel Fan­tasie und ein gutes Gespür für das aus­geschriebene Thema!

Euren Beitrag, der den Angaben in der Auss­chrei­bung entsprechen sollte, sendet Ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. For­mat an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Stan­dard Manuskript Seite: http://www.sarturia.com/Standardmanuskriptseite.docx

Wichtig: Eure Kon­tak­t­dat­en und eine Kurz Vita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Her­aus­ge­ber ihre wertvolle Zeit nicht mit lang­wierigem Suchen vergeu­den müssen.

Zum Zweck der Wer­bung für euch wür­den wir unter Umstän­den gerne ein Kün­stler­por­trait im ‚Mak­ing of’ der Train­ings-Antholo­gie pub­lizieren. Der QR-Code auf der Buchrück­seite ermöglicht jedem Handybe­sitzer Zugriff auf den Inhalt des ‚Mak­ing of’ zu eurem Werk. Den passenden Link senden wir natür­lich auch dem einen oder anderen der wohl­gesin­nten Ver­leger. Aus diesem Grund wäre ein Por­trait­fo­to von euch, 150 x 150 Pix­el, eben­falls von Vorteil.

Redak­tion: direktorat@sarturia.com
Ein­sende­schluss Siehe www.sarturia.com/ausschreibungen

Weit­ere Ausschreibungen

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.