Tin Soldier

Genre: Steampunk      Herausgeber: Laura Cabrera

Für diese Ausschreibung haben wir eine neue Herausforderung für euch. Schmeißt eure Generatoren an und kreiert fantastische Welten, für die hier nur eine Regel gilt: Alles läuft mit Dampfkraft!

Das Steampunk-Genre bekommt seine Inspirationen aus der Wiege unserer postmodernen Gesellschaft – der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Die Maschinen nahmen im menschlichen Leben einen wachsenden Stellenwert ein, angetrieben von der Kraft des Wasserdampfes. Elektrizität nahm Einzug in die bürgerlichen Häuser. Unter Queen Victoria gedieh das Britische Empire mit seinen Kolonien. Die Wissenschaft machte rasante Fortschritte.

In der Literatur begegnen uns Abenteuergeschichten wie die von Robert Lewis Stevenson und Jules Verne. Die Angst vor dem Fortschritt und seinen Folgen kommt in Mary Shelleys Frankenstein zum Ausdruck.

Steampunk ist ein Fantasy-Genre, in dem man von einem alternativen Verlauf der Geschichte ausgeht. Nicht Erdöl ist die treibende Kraft hinter den Maschinen, sondern Wasserdampf. Nicht das Eisen hat sich durchgesetzt, sondern Kupfer und Messing. Klassische Motive sind Entdeckungsreisen, Luftschiffe, irre Wissenschaftler und Elemente des viktorianischen Englands. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, alles kann, fast nichts muss. Selbst fantastische Wesen, Roboter und Cyborgs sind möglich! Es muss nicht mal im trüben, zwielichtigen London spielen… obwohl nichts dagegen spricht.

Baut eure eigene kleine alternative Welt und erzählt uns von euren Helden.

Ein Forscher der Royal Academy, der eine Heilung für eine Seuche findet, doch für einen zweifelhaften Preis?

Ein Luftpirat, der, um seiner gerechten Strafe zu entgehen, für die Königin spioniert?

Ein Ingenieur, der die perfekten Prothesen aus Messing herstellt, die dann aber ein Eigenleben entwickeln?

Oder eine Lady, auf einer langen Reise mit der Dampflok, doch wieso verhält sie sich so paranoid?

Also lasst die Zahnräder rattern und schickt uns eure atemberaubendsten Abenteuer aus einer Welt, die es so nie gegeben hat.

 

Euer Beitrag sollte zwischen 20.000 und 35.000 Zeichen inkl. Leerzeichen umfassen und im Format „doc“, „docx“ oder „odt“ eingereicht werden.

Eure Kontaktdaten und eine Kurzvita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unser Herausgeber seine wertvolle Zeit nicht mit langwierigem Suchen vergeuden muss. Eure Kurzvita soll nach Möglichkeit – zum Zweck der Werbung für euch – im ‚Making of’ des Sammelbandes publiziert werden. Der QR-Code auf dem Buchrücken ermöglicht jedem Handybesitzer Zugriff auf das ‚Making of’. Deshalb wäre ein Portraitfoto von euch, 150 x 150 Pixel, ebenfalls von Vorteil.

Redaktion: direktorat@sarturia.com
Einsendeschluss:
30.09.2017

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.