Science-Fiction – Totes Leben

Science-Fiction – Kurzgeschichten

Wir leben in den Tag hinein, schöpfen mit vollen Händen aus den Ressourcen, die unser Planet (noch) für uns bereitstellt. Doch was geschieht, wenn wir uns weiterhin gedankenlos der Natur bedienen und keinen Blick in die Zukunft werfen?

Was wäre, wenn wir nicht zur Einsicht kämen, unser (menschliches) Handeln veränderten und unser eigenes Tun aufhielten? Wie viel Zeit bleibt der Menschheit auf Erden, wenn sie nicht aufhört, sich selbst und ihre Grundlagen zu zerstören?

Wir, bei Sarturia, suchen Autoren, die keine Scheu davor haben, die ungeschönte Wahrheit, einem Endzeitszenario gleich, niederzuschreiben. Autoren, die mit ihren Geschichten ‚Ideen für eine Veränderung‘ beisteuern, einen Beitrag zur Aufklärung leisten.

Bei der Einreichung sollte sowohl auf die literarische Form von Kurzgeschichten, als auch auf die Zeichenzahl und das Thema (Dystopie, also spannende Endzeitszenarien) geachtet werden. Bitte keine Gedichte mehr einsenden.

Anforderungen:
Die Geschichten sollten in den Formaten .rtf – .doc – .odt eingereicht werden. Bitte kein PDF!
Die Dateinamen sollten den Titel der Kurzgeschichte und den Nachnamen des/r Autor/s/in führen. Autorenname, Adresse und E-Mail bitte unter das fertige Manuskript setzen.

Des Weiteren bitte eine max. 5-zeilige Vita (+ Bibliografie) beifügen.
Die Einreichungen können nur mit komplettem Namen und Anschrift angenommen werden – Pseudonyme für die spätere Veröffentlichung bitte zusätzlich nennen.
Die Geschichten dürfen noch nicht veröffentlicht bzw. zur Veröffentlichung vorgesehen sein (das gilt für Print, E-Book und Internet).

Länge:  Min. 20.000 – Max. 60.000 Zeichen

Format:
12pt – Times New Roman – Linksbündig – keine Formatierungen –  keine Silbentrennung – Kursivschreibung sei erlaubt.

Redaktion: direktorat@sarturia.com
Einsendeschluss ist der 30.12.2015

Weitere Ausschreibungen

.

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.