Schlankheitswahn

Auss­chrei­bung: Humor­volles — Satirisch­er Abnehm-Ratgeber

Autoren betra­cht­en, was alles passieren kann, wenn man ein paar Pfunde loswer­den möchte.

Unglaublich, wie viele Diät-Rat­ge­ber man im Inter­net find­en kann. Die einen preisen ihr Pülverchen an, die anderen rat­en einem nur dies oder das zu essen. Und alle gehen davon aus, dass man so oder so wieder dick wird, weil der Jo-Jo-Effekt gnaden­los zuschlägt, wenn man mit der Diät aufhört.

Wichtig dabei: Das fer­tige Manuskript mit den Siegergeschicht­en des Schreib­wet­tbe­werbs, wird dies­mal den Tal­entsuch­ern der Ull­stein­buchver­lage vorgestellt. Wir wollen ja, dass die Großen euch im Auge behalten.

Sar­turia® will nun zwei Fliegen mit ein­er Klappe schla­gen: Wir suchen Schnup­per­stu­den­ten die im geschützten Rah­men der Sarturia®-Literatur-Akademie ihre Schrift­stel­lerischen Fähigkeit­en ausweit­en und verbessern wollen. Gle­ichzeit­ig soll­ten sie Spaß daran haben, unsere Leser zu amüsieren, indem sie bericht­en was ihnen oder ihren Fre­un­den hätte passieren kön­nen ist, als sie den Diä­trat­ge­bern fol­gen woll­ten, um möglichst schnell und möglichst ein­fach ein paar Pfunde abnehmen zu können. 🙂

Schreibt uns also — wie in einem Thriller — eine span­nende Sto­ry darüber, wie ihr es entwed­er geschafft habt, euch eurem Ide­al­gewicht anzunäh­ern, oder wie ihr dabei gescheit­ert seid. Oder schreibt ganz ein­fach über die Anstren­gun­gen die es euren Fre­un­den oder eurem Ehep­art­ner gekostet hat, den hehren Kampf gegen das Übergewicht nicht zu verlieren.

Satirisch ange­hauchte Sto­rys abso­lut bevorzugt 🙂

Es sollte euch dabei natür­lich nicht nur um kosten­lose Pub­lika­tion gehen. Das bekommt ihr im Inter­net auch ‘ohne’ uns. Es sollte vielmehr um die Absicht gehen, die abwan­dern­den Leser mit­tels lit­er­arisch­er Qual­ität wieder zurück­zu­holen auf den Self­pub­lish­er Markt. Denn ihr müsst euch auf Dauer weit über die über­schaubaren ‘Erfolge’ der Massen­lit­er­at­en hin­aus erheben. Wir wis­sen ja, dass die ver­schnupften Leser vor allem gut unter­hal­ten wer­den wollen, während sie eure erheit­ern­den Geschicht­en genießen über die bemerkenswerten Ver­suche, schlank zu werden.

Wie ihr wisst, erhal­tet ihr im Zuge unser­er Auss­chrei­bun­gen das pro­fes­sionelle Coach­ing und das Lek­torat zurzeit immer noch völ­lig kosten­los. Soll­tet ihr jedoch schon vor­ab ein wenig Hil­fe benöti­gen, so kön­nt ihr euch in unserem Autoren-Forum reg­istri­eren lassen.

http://sarturia.com/forum/     (Freis­chal­tung zur Spam-Abwehr unter info@sarturia.com)

Die markengeschützten För­der­meth­o­d­en von Sar­turia® haben unseren fleißi­gen Stu­den­ten nicht nur zu lukra­tiv­en Verträ­gen mit etablierten Ver­la­gen ver­holfen, nein, im Inter­net kann man ver­fol­gen, dass sich einige unser­er ehe­ma­li­gen Schüt­zlinge inzwis­chen ein erfreulich­es Taschen­geld als gut­bezahlte Lek­toren ver­di­enen. Die beson­ders Muti­gen sind sog­ar sel­ber Ver­leger geworden. 🙂

Hal­tet also unbe­d­ingt Kon­takt mit uns und schaut, dass ihr die Erfol­gsleit­er emporklet­tert, damit ihr schlussendlich doch noch vom Schreiben leben kön­nt. Allerd­ings kann ich nur die Besten der Besten in meine ganz per­sön­liche ‘Schreib­fab­rik’ übernehmen. Also strengt euch an!

https://www.facebook.com/Sarturia.Verlag/posts/1926381970741862 — Die kom­pe­ten­zori­en­tierte Grad­karte für Top Lektoren.

Ein kleines Hil­f­s­mit­tel gefäl­lig …? — http://bit.ly/2mnXm6N

Oder hier bloß ein wichtiger Auss­chnitt: Der richtige Plot

Wir wün­schen euch auf jeden Fall viel Fan­tasie und ein gutes Gespür für das aus­geschriebene Thema!

.

Euren Beitrag, der zwis­chen 10.000 und 15.000 Zeichen enthal­ten sollte, sendet Ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. For­mat an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Wichtig: Eure Kon­tak­t­dat­en und eine Kurzvi­ta fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Her­aus­ge­ber ihre wertvolle Zeit nicht mit lang­wierigem Suchen vergeu­den müssen.

Zum Zweck der Wer­bung für euch soll wenig­stens für ein paar der ver­di­en­stvollen Autoren im ‚Mak­ing of’ des Sam­mel­ban­des ein Kün­stler­por­trait pub­liziert wer­den. Der QR-Code auf dem Buchrück­en ermöglicht jedem Handybe­sitzer Zugriff auf das ‚Mak­ing of’ dieser Antholo­gie. Darunter natür­lich auch der eine oder anderes wohl­gesin­nte Ver­leger. Aus diesem Grund wäre ein Por­trait­fo­to von euch, 150 x 150 Pix­el, eben­falls von Vorteil.

Redak­tion: direktorat@sarturia.com
Ein­sende­schluss Siehe www.sarturia.com/ausschreibungen

Weit­ere Ausschreibungen

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.