SARTURIA

Wir begrüßen alle Gäste, die hier einmal hereinschauen wollen!

Hier, bei Sarturia®, ist jeder willkommen. Ob als Gast, als neues Mitglied, als Jungautor, als Alter Hase und schließlich natürlich auch als Aktives Mitglied, das sich hier wohlfühlt und anderen Autoren helfen will.

Unsere Gäste haben ihren eigenen Bereich. Da können sie ein bisschen herumschnuppern, Beiträge schreiben und Fragen stellen.

Möchte ein sympathischer Gast dann selber gerne an Kurzgeschichten mitarbeiten oder gar eigene Bücher veröffentlichen, so erhält er gerne als Autor weitergehende Berechtigungen. Er bekommt dann auch Zugriff auf die webbasierte Autorenschule und darf – wenn er das will – das markengeschützte Coaching von Sarturia® in Anspruch nehmen. Das bedeutet, dass ein erfahrender Autor den angehenden Schriftsteller bis zu seiner ersten Publikation coacht, wie das im Sport beispielsweise üblich ist. Wenn der Arbeitsaufwand für Coaching und Lektorat allerdings allzu groß wird, kann der Autor sich immer noch mit einer gewissen Spende an den “Förderverein Autorenschule Sarturia” bedanken. Einen Druckzuschuss – wie heutzutage scheinbar üblich geworden ist – verlangen wir jedoch nicht.

Alte Hasen wissen längst wie der Hase läuft und gehören somit zum Stamm der Sarturia®-Autoren. Sie schreiben Kurzgeschichten und noble Bücher, und kümmern sich darüber hinaus um den fleißigen Nachwuchs, bis auch dieser zu den Alten Hasen gehört.

Die Krönung ist natürlich die Beteiligung eines fleißigen Mitglieds als ‘Aktives Mitglied’ am Ausbau unserer Idee. Das heißt, jedes sympathische Forums-Mitglied, das Lust hat, kann Verantwortung über einen Teilbereich der Organisation übernehmen. Wir können überall helfende Hände gebrauchen: Sei es in der Verwaltung, in der Betreuung neuer Möchtegern-Autoren, als Herausgeber eines bestimmten Genres, oder gar im Marketing. Es reicht aber auch, wenn jemand den gestandenen Aktiven bloß zur Hand geht. JEDE Hilfe ist willkommen.

Unsere ‘Aktiven Mitglieder’ erhalten natürlich eine Gewinnbeteiligung. Das ist üblich in einem echten und vertrauensvollen Team: Wer gemeinsam mit den anderen ‘Aktiven’ etwas leistet, der soll auch was davon haben, solange er aktiv mit dabei ist.

Unser Augenmerk liegt natürlich auf der Anwendung unserer Tipps aus der Autorenschule, denn ‘sie’ ist es, die aus Hobbyschreiberlingen ‚echte’ Autoren macht. Diese, unsere Autorenschule, ist wohl einmalig im Word-Wide-Web, denn sie beschränkt sich nicht unbedingt auf das, was in anderen Autorenschulen zu lesen ist. Die Autorenschule von Sarturia® ist etwas ganz Besonderes. Sie ist ein echtes Werkzeug, mit dem es unseren Helfern gelungen ist, hoffnungsvolle Autoren soweit zu coachen, dass sie es auf jeden Fall schon bei der Erstveröffentlichung zu erfreulichen Verkaufsplatzierungen schaffen. Die Besten von ihnen werden sogar direkt unter dem Schwanenfeder-Logo von Sarturia® publiziert. Das hat seinen Grund in der angestrebten Qualität unserer Bücher.

Man kann die Wirkungsweise der Sarturia® Autorenschule nicht wirklich mit Worten beschreiben. Man muss mit ihr und mit einem Coach gearbeitet haben, um ihren wahren Wert zu erkennen und zu verstehen. Allein der Blick auf die Platzierung unserer Ebooks in Bezug auf die Menge der insgesamt angebotenen Bücher wirft einen erhellenden Lichtstrahl auf die Autorenschule und lässt erahnen, welchen Wert dieses geniale Hilfsmittel für aufstrebende Autoren repräsentiert.

Nach dem Start bei Sarturia® erstellen wir natürlich gemeinsam in ganz eigenen, vom Gästebereich abgetrennten Bereichen des Forums die nächsten Publikationen. Jeder Autor oder Hobbyautor, der seine Texte in diesem geschützten Bereich einstellt und damit zeigt, dass er mit uns daran arbeiten will, erklärt sich damit einverstanden – siehe AGB – dass diese Texte selbstredend nur unter Sarturia® veröffentlicht werden dürfen; wir arbeiten nicht gerne für irgendwelche ‘anderen’ Verlage.

Man muss wissen, dass das Sarturia®-Forum kein ‘öffentliches’ Forum ist, wie sie im Internet ganz leicht zu suchen und zu finden sind. Es ist ein geschlossenes, zweckgebundenes Arbeitsforum. Wir dulden keine Schmarotzer im Team.

Gleiches gilt für unerwünschte Werbung im Forum, die nichts mit unserer eigenen Arbeit zu tun hat. Unsere Admins löschen unwillkommene Texte gänzlich ohne Vorwarnung.

Ebenfalls klar sollte auch sein, dass wir erwarten, dass ein Autor, dem von unserem Team geholfen worden ist, nicht nur bereit sein sollte, dafür auch unter dem Schwanenfeder-Logo von Sarturia zu publizieren, sondern auch seinerseits ebenenfalls bereit sein sollte, anderen Autoren seine Erfahrungen zur Verfügung zu stellen. Ein echtes Team ist ein Team ist ein Team. Aber ‘das’ sollte man ja – so glaube ich – nicht extra erwähnen müssen.

Extra erwähnen muss man allerdings, dass wir gesteigerten Wert auf die Qualität unserer Publikationen legen. Unter Sarturia® geht kein Werk in die Druckerei, ehe es nicht – nach Coaching und Lektorat – von der Qualitätskontrolle abgesegnet worden ist. Dabei setzt sich das Lektorat bei Sarturia® aus Alten Hasen zusammen. Wir coachen nicht nur die Person des Schriftstellers zum gern gelesenen Autor unter Sarturia®, sondern wir bringen auch seine Werke auf Hochglanz, so dass sie sowohl von professionellen Kritikern als auch von den künftigen Lesern gute Noten bekommen.

Vielleicht sollten wir dazu sagen, dass unsere Autoren nicht an die Versprechungen glauben, die die einem vormachen dass man im größtenteils unlektorierten Selfpublishing zum Bestsellerautoren werden könnte. Ehrlich gesagt, wir spielen noch nicht einmal Lotto, obwohl die Chancen hier weit besser stünden.

Ein Skript zu drucken, nur damit es als veröffentlicht gilt, das gibt es nicht bei Sarturia®. Für solche und ähnliche Zwecke gibt es BoD und andere Verlage im Internet. Meistens kostet es jedoch Geld. Aber wenn man schon ungecoacht und nur mäßig lektoriert veröffentlichen will, dann muss man halt zahlen. Das sollten unsere angehenden Freunde auf jeden Fall wissen. Denn wer mit Sarturia® als Autor Spaß haben will, der muss auch bereit sein, mit uns am selben Strang zu ziehen.

Für Gäste gilt das nur bedingt. Gäste dürfen selbstverständlich ihren Spaß mit uns haben, auch wenn sie nur die Nase hereinstecken wollen.

Deshalb noch einmal:
Herzlich Willkommen!

Dieter König alias Drachenherz

Dieser Beitrag wurde unter Sarturia Blog veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.