Das gibts doch nicht

Auss­chrei­bung — The­men­bere­ich: Reality

Der Titel dieser Antholo­gie wurde dies­mal zufäl­lig aus­gewählt. Es kann dur­chaus sein, dass sich in der Prax­is ein ganz ander­er Titel für diese Antholo­gie ergibt. Das hängt immer auch vom aktuellen Mark­t­geschehen ab. Der Autor der besten Sto­ry bekommt natür­lich wieder eine Urkunde als Boost­er für seine Vita.

Wieder suchen wir erstaunliche, lustige oder auch drama­tis­che Geschicht­en, je nach­dem, wie jemand dem Leben gegenüber­ste­ht. Wir akzep­tieren sowohl ern­ste Inhalte als auch skur­rile Geschicht­en, die man sich unbe­d­ingt weit­er­erzählen muss, weil sie total abge­fahren erscheinen.

Den The­men­bere­ich der gesucht­en Geschicht­en, kön­nte man gut und gerne unter den Über­schriften “So spielt das Leben” oder “Es geht nicht ohne Irrsinn und Dra­matik” zusam­men­fassen. Wir wollen auf jeden Fall, dass euch die Arbeit an der Sto­ry Spaß macht. Es geht ja um eine gesunde Weit­er­en­twick­lung als Autor.

Fasst also bitte den alltäglichen Wahnsinn des Lebens in Worte, die den Leser berühren oder ihn gar mit­nehmen in eine andere Welt, die ihm den Blick schär­fen für die erstaunlich­sten Ein­stel­lun­gen der unter­schiedlichen Mit­men­schen: Warum geht es in der jun­gen Ehe des Fre­un­des rund? Was hat die Schwiegermut­ter mit den Mack­en der Tochter zu tun? Warum gehen sich die Nach­barn wegen jedem Hund­e­dreck an den Kragen?

Oder: Warum geht jemand bis ans Ende der Welt, nur um den passenden Gefährten zu find­en? Wie hat die Nach­barin es fer­tig bekom­men, dass ihr Mann endlich die Fin­ger von anderen Frauen lässt? Warum schafft es der depres­sive Arbeit­skol­lege beim besten Willen nicht, sich umzubrin­gen? Auf welche witzige Weise hin­dert man miss­gün­stige Leute daran, einem ständig Hin­dernisse in den Weg zu leg­en? Oder: Warum bin ich sel­ber über­haupt noch am Leben? 🙂

Wahrschein­lich gibt es so viele mögliche The­men, wie es Men­schen auf diesem Plan­eten gibt. Deshalb sind wir sich­er: Jed­er von euch wird sich das Passende aus­suchen, um seine Leser mitzureißen und ihnen eine span­nende und vergnügliche Leses­tunde zu bereiten.

Ein kleines Hil­f­s­mit­tel gefäl­lig …? — http://bit.ly/2mnXm6N

Oder hier bloß ein Auss­chnitt:  Der richtige Plot

Wir wün­schen euch viel Fan­tasie und ein gutes Gespür für das aus­geschriebene Thema!

Euren Beitrag, der zwis­chen 10.000 und 20.000 Zeichen enthal­ten sollte, sendet Ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. For­mat an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Wichtig: Eure Kon­tak­t­dat­en und eine Kurzvi­ta fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Her­aus­ge­ber ihre wertvolle Zeit nicht mit lang­wierigem Suchen vergeu­den müssen.

Zum Zweck der Wer­bung für euch soll wenig­stens für ein paar der ver­di­en­stvollen Autoren im ‚Mak­ing of’ des Sam­mel­ban­des ein Kün­stler­por­trait pub­liziert wer­den. Der QR-Code auf dem Buchrück­en ermöglicht jedem Handybe­sitzer Zugriff auf das ‚Mak­ing of’ dieser Antholo­gie. darunter auch wohl­gesin­nten Ver­legern. Deshalb wäre ein Por­trait­fo­to von euch, 150 x 150 Pix­el, eben­falls von Vorteil.

Redak­tion: direktorat@sarturia.com
Ein­sende­schluss ist der 08.08. 2018

Weit­ere Ausschreibungen

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.