Felicitas Brandt — Du bist nicht gekommen

Du bist nicht gekom­men. Den ganzen Tag warte ich schon hier auf dich, aber du lässt dich nicht sehen, trotz unser­er Verabre­dung. Bei jedem Geräusch hebe ich hoff­nungsvoll den Kopf, nur um ihn ent­täuscht wieder sinken zu lassen und ihn zwis­chen die Schul­tern zu ziehen, denn es ist kalt.

Ich bin sich­er, mit dir wäre es etwas wärmer. Es tut mir leid. Ich bin sich­er, es ist nicht deine Schuld, son­dern ganz allein meine. Ver­mut­lich habe ich dich ver­let­zt mit irgen­det­was, was ich gesagt oder getan habe, und dann hast du beschlossen nicht zu kom­men. Und nun sitze ich hier, auf den ver­schmierten Bänken, neben den über­vollen Mülleimern und warte.

Der mit Kip­pen und Scher­ben bedeck­te Boden ist nicht wirk­lich idyl­lisch. Ehrlich. Und dann diese Jugendlichen mit ihrem ’über­höht­en’ Sprach­niveau und ihrer ’gepflegten’ Umgangsweise …

Nicht nur, dass ich um den Fortbe­stand Deutsch­lands fürcht­en müsste. Lieber würde ich in den Dschun­gel auswan­dern, weil da sicher­lich bessere Chan­cen herrschen sich in den kom­menden zehn Jahren nicht zum Affen zurück­en­twick­elt zu haben. Ich wün­schte, du kön­ntest das sehen.
Aber du kommst nicht.

Ich bin sich­er, es ist allein ‚meine’ Schuld. Aber ich hoffe du erholst dich bald und schaust mal hier vor­bei, du meine geliebte ERB20090-Hamm-Ven­lo.

Felic­i­tas Brandt ist Gas­tu­tor bei Sar­turia. Sie ist Absol­ventin der Sar­turia-Autoren­schule und steuerte Beiträge zu unser­er Märchen­rei­he bei. Mit ihrem Ehrgeiz und Kön­nen ist sie direkt auf dem Weg zur Sarturia-Stammautorin.

Liebe Fre­unde da draussen! — Wir wollen auch EURE Mini-Kurz-Geschicht­en! Besucht uns doch auf unser­er Ver­lags­seite, log­gt euch ein und präsen­tiert uns eure Sto­ry unter der Rubrik Sar­turia sucht das Super­tal­ent! Und vielle­icht hal­tet ihr schon bald ein Print­buch in den Hän­den, in dem wir EURE orig­inelle Geschichte veröf­fentlicht haben! Zeigt euren Kol­le­gen und Fre­un­den, wozu ihr fähig seid!

The­ma frei wählbar — Länge zwis­chen 2.000 und 3.000 Zeichen (mit Leerzeichen).

Noch etwas Wichtiges:

Die Siegersto­ry gewin­nt den begehrten ‘Gold­ene-Schwa­nen­fed­er-Award’!

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.