Freche Kobolde

Genre: Kindergeschicht­en — Der Edi­tions-Volon­tär ste­ht noch nicht fest

Auch die Auswahl des Titels ‘Freche Kobolde’ hat uns ziem­lich über­rascht. Aber als auf­strebende Autoren auf den Förder­stufen der Sarturia®-Literatur-Akademie arbeit­en unsere Stu­den­ten nicht für möglichst große Umsätze son­dern allein für euch, liebe ‘Fre­unde der schreiben­den Zun­ft’ und für euere pro­fes­sionelle For­ten­twick­lung. Auch ‘Freche Kobolde’ ist nun wieder eine Train­ingsan­tholo­gie, die — wie alle Werke der Sarturia®-Literatur-Akademie — eure Vita aufw­ertet und natür­lich auch über den gut sortierten Buch­han­del bestell­bar sein wird. Wir wollen euch näm­lich ‘ganz da oben’ sehen.

Also lasst uns über­legen, wo wir Freche Kobolde antr­e­f­fen kön­nten. Erzählt uns bitte von Aben­teuern, die man noch nir­gend­wo gele­sen hat. Schildert uns, was geschehen kön­nte, wenn ein Mäd­chen im Traum die magis­che Schwelle über­quert und unverse­hens im Reich der Kobolde erwacht.

Erzählt uns witzi­gen Begeben­heit­en, die im Wald passieren. Oder erzählt uns von magis­chen Unge­heuern, die zu den Kindern ans Bett kom­men, um sie mitzunehmen in die Traumwel­ten der Kobolde, in denen noch Feen den Mor­gen­tau zum glitzern brin­gen und Ein­hörn­er durch blühende Wiesen galoppieren.

Schildert die Aben­teuer eines Jun­gen oder eines Mäd­chen, das verse­hentlich in ein­er ver­bor­ge­nen Welt lan­det, die sich ganz anders darstellt als unsere. Eine Welt, in der unbekan­nte Lebe­we­sen ein Eigen­leben führen, oder in der vielle­icht auch Wesen hausen, die die Men­schen nicht lei­den mögen. Lasst uns miter­leben, wenn ein klein­er Kobold ihnen helfen will und sie zurück bringt zu ihren Eltern, die bes­timmt schon nach ihnen suchen.

Je bunter, desto liebenswert­er. Ich glaube jed­er von euch hat min­destens ein Dutzend Ideen, wie er Kinder bei guter Laune hal­ten kön­nte. Aber denkt daran, mit vierzehn Jahren geben sich die Her­anwach­senden nicht mehr so leicht mit Kindergeschicht­en zufrieden. Deshalb zie­len wir eher auf den Bere­ich der fünf- bis Zwölfjähri­gen. Doch solange Kinder gerne zuhören, solange kön­nen wir sie auch verzaubern.

Wir wün­schen euch viel Freude beim Schreiben und ein gutes Händ­chen für lustige und span­nungs­ge­ladene Geschichten.

Euer Beitrag sollte zwis­chen 5.000 und 10.000 Zeichen inkl. Leerze­ichen umfassen und im For­mat „doc“, „docx“ oder „odt“ ein­gere­icht werden.

Wichtig: Eure Kon­tak­t­dat­en und eine Kurz Vita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unser Her­aus­ge­ber seine wertvolle Zeit nicht mit lang­wierigem Suchen vergeu­den muss.

Eure Kurz Vita soll nach Möglichkeit für die besten sechs der ein­re­ichen­den Autoren zu Wer­bezweck­en im Buch und im ‚Mak­ing of’ des Sam­mel­ban­des pub­liziert wer­den. Der QR-Code auf dem Buchrück­en ermöglicht jedem Handybe­sitzer Zugriff auf das ‚Mak­ing of’. Deshalb wäre ein Por­trait­fo­to von euch, 150 x 150 Pix­el, eben­falls von Vorteil.

Redak­tion: direktorat@sarturia.com
Ein­sende­schluss: Siehe Auss­chrei­bun­gen

Dieser Beitrag wurde unter Autoren veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.