Pressemeldung: Was kann jeder von uns tun gegen den Missbrauch von Kindern?

Es gibt viel Pop­ulis­mus um dieses sen­si­ble The­ma. Es wird von den Poli­tik­ern viel ver­sucht, den­noch durch teil­weise wilden Aktion­is­mus mehr geschadet als genützt.

Dabei ste­ht Aufk­lärung an erster Stelle. Viel zu oft ent­ge­hen auch nahen Ange­höri­gen die Symp­tome von Miss­brauch. Hier muss ange­set­zt und geholfen wer­den, sodass man erken­nen kann, warum ein Kind plöt­zlich das Ver­hal­ten verän­dert und was dies bedeutet.

Einen Weg zeigt uns das mod­erne Märchen „Ander­srum“. Es erzählt die Geschichte eines trau­ri­gen jun­gen Mäd­chens mit einem düsteren Geheim­nis. Ger­ade durch die ungewöhn­liche Erzählweise geht einem das Schick­sal der kleinen Lisa deut­lich näher.

Nur der selt­same Duh scheint etwas Schlimmes zu ahnen. Seine Zunei­gung und Sorge, seine Liebe zu dem Kind bewirken, dass Lisa ihm voll­stes Ver­trauen schenkt, weck­en in ihr Mut und Selb­stach­tung. Sie schafft es, ihre Scham und Scheu zu über­winden und mit einem frem­den dun­klen Wesen über das Unsägliche zu reden. Es stört sie nicht, dass Duh sein Gesicht ver­steckt. Etwas anderes ist ihr viel wichtiger; sie weiß – er ist für sie da, er beschützt sie, er beant­wortet ihre Fra­gen, nimmt ihr die Zweifel und gibt ihr Kraft.

Das brauchen unsere Kinder – Liebe, Ver­ständ­nis, Achtung, Schutz. Denn sie sind unser größter, wertvoll­ster Schatz, wie uns die Autorin Rosa Ananitschev zu ver­ste­hen gibt.

„Ander­srum“ ist ein kleines Büch­lein, packt uns jedoch mit sein­er Tiefe und Inten­sität. Es ist sowohl für Erwach­sene als auch für Jugendliche geeignet, und vielle­icht bewirkt es, dass ein Mäd­chen, das die Nov­el­le liest, auch Mut fasst, um sich zu öff­nen und über eigene Erfahrun­gen zu sprechen.

Ander­srum
Rosa Ananitschev
April 2014
Taschen­buch: 82 Seiten
ISBN: 978–3‑940830–36‑4
Preis: 9,90 €
Andersrum
Erhältlich hier
Leser­probe
Hörprobe/Trailer

Über Sar­turia:
Sar­turia® — bekan­nt für sein Streben nach hoher lit­er­arisch­er Qual­ität — greift seinen Autoren mit anerkan­ntem und markengeschütztem Coach­ing, sowie einem aufwendi­gen Lek­torat, kräftig unter die Arme. Das Ergeb­nis lässt sich dementsprechend sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Pressemeldungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.