Schule der Finsternis

Auss­chrei­bung — The­men­bere­ich: Horror

Wie immer habt ihr das The­ma dieser Antholo­gie und den entsprechen­den Titel auf­grund die oblig­a­torische Face­book-Umfrage aus­gewählt. Und wieder siegte das Böse …!

Weißt du sich­er, dass nichts passiert, wenn du die Augen zumachst? Weißt du sich­er, ob die ‘Bösen Mächte’ wirk­lich nur ein Hirnge­spinst sind, wie man sagt? Weißt du sich­er, dass man dich mit ‘Poli­tik, Sex, Drugs and Rock’n’Roll’ nicht bloß ablenken will von dem, was hin­ter den Kulis­sen geschieht? Von dem, vor dem alle Angst haben?

Weißt du denn nicht, wie viele Kinder am hel­licht­en Tag ver­schwinden? Weißt du nicht, wie viele Frauen und Paare nicht wieder heimkom­men? Weißt du nicht, was in der Dunkel­heit auf dich lauert?

Die Wahrheit liegt irgend­wo da draußen. Und es kann sein, dass sie dir gar nicht gefällt. Wer weiß denn schon, ob das Böse nicht bere­its seine knochi­gen Hände nach dir ausstreckt …

Ihr habt gewählt! Und nun suchen wir Geschicht­en, in denen ihr nach Herzenslust von den Fin­steren Mächt­en erzählen dürft, die hin­ter eurem Rück­en lauern. Von Muti­gen, die dem Bösen trotzen und von Opfern, die dem Mächt­en der Fin­ster­n­is am Ende doch unter­legen sind.

Dabei ist ‘Alles’ möglich. Haupt­sache aufre­gend und möglichst mit einem völ­lig uner­warteten Ende. Sagt uns, wovor wir uns bess­er in Acht nehmen soll­ten. Sagt uns, was uns dro­ht, wenn wir vergessen haben, das Nacht­ge­bet zu sprechen. Sagt es uns, damit wir gewarnt sind!

Ein kleines Hil­f­s­mit­tel gefäl­lig …? — http://bit.ly/2mnXm6N

Wir wün­schen euch viel Fan­tasie und Kreativ­ität für das aus­geschriebene Thema!

Euren Beitrag, der zwis­chen 10.000 und 20.000 Zeichen enthal­ten sollte, sendet Ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. For­mat an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Wichtig: Eure Kon­tak­t­dat­en und eine Kurz Vita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Her­aus­ge­ber ihre wertvolle Zeit nicht mit lang­wierigem Suchen vergeu­den müssen.

Eure Ultra­kurz-Vita möcht­en wir ’nach Möglichkeit’ gerne – zum Zweck der Wer­bung für euch – im ‚Mak­ing of’ des Sam­mel­ban­des pub­lizieren. Der QR-Code auf der Buchrück­seite ermöglicht näm­lich jedem Handybe­sitzer den Zugriff auf das ‚Mak­ing of’ dieser Antholo­gie. Deshalb wäre ein Por­trait­fo­to von euch, 150 x 150 Pix­el, eben­falls von Vorteil.

Redak­tion: direktorat@sarturia.com
Ein­sende­schluss siehe: http://www.sarturia.com/ausschreibungen/

Weit­ere Ausschreibungen

.

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.