Tod der Meeresriesen

Schreib Wet­tbe­werb — Echte Abenteuer

Sar­turia® gibt euch als hoff­nungsvollen Autoren regelmäßig die reelle Chance, euch gegenüber der bre­it­en Masse zu pro­fil­ieren, indem ihr Gele­gen­heit erhal­tet, an anspruchsvollen The­men-Auss­chrei­bun­gen teilzunehmen.

Wichtig dabei: Das fer­tige Manuskript mit den Siegergeschicht­en des Schreib­wet­tbe­werbs, wird dies­mal den Tal­entsuch­ern der Ran­dom-House-Tochter: btb Taschen­büch­er vorgestellt. Wir wollen ja, dass die Großen euch im Auge behalten.

Zeigt uns deshalb was ihr kön­nt: Schreibt etwas Span­nen­des etwa darüber, welche Aben­teuer man erleben kon­nte, als man die Wale noch mit der Harpune jagen durfte. Oder lasst uns miter­leben, was man im Herzen spüren mag, wenn man — in einem wahrlich erheben­den Augen­blick — einem dieser Wun­der unser­er Natur gegenüber­ste­hen darf. Oder was, bitteschön, mag passieren, wenn ihre euch urplöt­zlich einem aus­gewach­se­nen Mon­ster-Hai gegenüberseht?

Kann man seine Leser wirk­lich und ern­stlich mit bloßen Worten erschrecken …?

Tja, liebe Fre­unde, die Meis­ter des Fachs, die ‘kon­nten’ es. Das Schöne: Ihr kön­nt die notwendi­ge Fähigkeit eben­falls wieder trainieren, so ganz neben­her, wenn … ja, wenn ihr nicht auf die all­seits bekan­nten Besser­wiss­er hört. Ich weiß, sie liegen euch ständig damit in den Ohren, dass ihr ja ein Erfol­gstrain­ing gar nicht braucht, weil es auch so gehen würde. Aber denkt mal darüber nach, warum denn eure Rat­ge­bern nicht wesentlich mehr Büch­er verkaufen …

Mein eigen­er Rat aus vierzigjähriger Erfahrung im Busi­ness: Trainiert fleißig und behar­rlich mit den Besten der Besten. Trainiert nicht mit Laien, son­dern zusam­men mit Lit­er­atur­preisträgern, echt­en Erfol­gsautoren, erfahre­nen Lek­toren und gefragten Her­aus­ge­bern. Wo bitteschön bekommt ihr son­st noch so eine Gele­gen­heit? (außer bei aus­gemacht­en Ange­bern natürlich)

Alter Hut: Das stetig wach­sende Prob­lem wird vehe­ment geleugnet: Immer ‘mehr’ Self­pub­lish­er ver­di­enen ‘immer weniger’ an ihren Büch­ern. Siehe Fach­presse und Self­pub­lish­er-Forum. Manche der hoff­nungsvollen Autoren ver­di­enen sog­ar ‘gar nichts mehr’. Dem einen oder anderen macht das natür­lich gar nichts aus; Haupt­sache, er hat ein eigenes Buch geschrieben. Nix dage­gen einzuwen­den. Wirk­lich tal­en­tierten Schrift­stellern hinge­gen ist das ein­deutig zu wenig; und genau für diese Autoren arbeit­en wir!

Es mag wohl gar nicht so verkehrt sein, die inzwis­chen zunehmend ver­schnupften Leser zurück­zugewin­nen — obwohl sie immer weniger Inter­esse am Überange­bot der selb­st ver­legten Büch­er zeigen und lieber wieder ver­mehrt im Buch­han­del kaufen. Aber klar: Die Büch­er der Ver­lagsautoren sind alle hand­ver­lesen. Natür­lich lehnen die Her­aus­ge­ber der größeren und ganz großen Ver­lage die Manuskripte zweit­er und drit­ter Klasse rundweg ab, obwohl sie — und das ist der das Entschei­dende — gle­ichzeit­ig verzweifelt nach Tal­en­ten suchen!

Sar­turia® ist jedoch etwas ganz Beson­deres. Unsere Men­toren küm­mern sich liebevoll und gerne um den sym­pa­this­chen Nach­wuchs! Bei uns herrscht eine Super-Stim­mung auf den Förder­stufen, denn es ist ziem­lich erre­gend, wenn man auf ein­mal merkt dass es tat­säch­lich ‘vor­wärts geht.

Fragt ruhig euer Kol­legin­nen und Kol­le­gen auf den Förder­stufen: Bei uns gibt es ein paar Beson­der­heit­en, die es son­st nir­gends gibt. 🙂 Deshalb kön­nen wir uns auch beim Train­ing unter den Tal­en­tiertesten der Tal­en­tierten DAS LITERATURTALENT her­aus­suchen. Und dieses SUPERTALENT wiederum ist gerne bere­it, im Gegen­zug euch allen weiterzuhelfen.

So, und jet­zt ab an die Tastatur …! 🙂

Ein kleines Hil­f­s­mit­tel gefäl­lig …? — http://bit.ly/2mnXm6N

Für das aus­geschriebene The­ma in diesem Wet­tbe­werb wün­schen wir euch viel Lei­den­schaft und Fan­tasie! Wir freuen uns auf eure Geschichten!

Euren Beitrag, der zwis­chen 10.000 und 15.000 Zeichen enthal­ten sollte — nicht mehr — sendet ihr bitte im *.doc., *.docx. oder *.odt. For­mat an die im Anschluss angegebene Mailadresse der Redaktion.

Stan­dard Manuskript Seite: http://www.sarturia.com/Standardmanuskriptseite.docx

Wichtig: Eure Kon­tak­t­dat­en und eine Kurz Vita fügt ihr ‚im Anschluss an die Geschichte‘ ins Manuskript ein, damit unsere Her­aus­ge­ber ihre wertvolle Zeit nicht mit lang­wierigem Suchen vergeuden.

Eure Kurz-Vita soll nach Möglichkeit – zum Zweck der Wer­bung für euch – im ‚Mak­ing of’ des Sam­mel­ban­des pub­liziert wer­den. Der QR-Code auf dem Buchrück­en ermöglicht jedem Handybe­sitzer Zugriff auf das ‚Mak­ing of’ dieser Antholo­gie. Deshalb wäre ein Por­trait­fo­to von euch, 150 x 150 Pix­el, eben­falls von Vorteil.

Redak­tion: direktorat@sarturia.com
Ein­sende­schluss: Siehe Ausschreibung

Weit­ere Ausschreibungen

.

Dieser Beitrag wurde unter Ausschreibungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.